Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Mann verabredet sich zu Sextreffen und wird ausgeraubt | BR24

© picture-alliance/dpa

Amtsgericht Augsburg

Per Mail sharen

    Mann verabredet sich zu Sextreffen und wird ausgeraubt

    Ende Juni sollen drei Männer und eine Frau einen 46-Jährigen ausgeraubt haben. Der Mann hatte sich offenbar zu einem Sextreffen mit der Frau in Aichach verabredet. Das hat die Polizei mitgeteilt, nachdem sie die Tatverdächtigen nun ermittelt hat.

    Per Mail sharen

    Eine 21-Jährige soll im Juni einem Mann übers Internet Sex gegen Geld angeboten haben. Als der 46-Jährige offenbar darauf einging und sich mit der Frau in Aichach treffen wollte, sollen ihn drei Männer bedroht und ausgeraubt haben. Die Tatverdächtigen sind laut Polizei dem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Augsburg vorgeführt worden. Wegen besonders schweren Raubs und besonders schwerer räuberischer Erpressung sitzen sie jetzt in Untersuchungshaft.

    Sex gegen Geld

    Ende Juni sollen die vier Tatverdächtigen gemeinsam einen 46-Jährigen aus dem Landkreis Pfaffenhofen a. d. Ilm bedroht und ausgeraubt haben. Die 21-jährige Tatverdächtige aus dem Bereich Schrobenhausen hatte über ein Internetportal offenbar sexuelle Dienste gegen Geld angeboten. Der 46-Jährige ging wohl darauf ein und vereinbarte ein Treffen mit der Frau – nachts in Aichach.

    Überfall am Treffpunkt

    Laut Polizei warteten auf dem Parkplatz am Freibad die drei männlichen Mittäter im Alter von 20, 20 und 26 Jahren. Das männliche Trio habe den Geschädigten dann mit einem Messer bedroht und ihn dazu gezwungen, sein Bargeld und seine EC-Karte samt PIN herauszurücken. Mit dieser soll einer der Tatverdächtigen dann in einer nahe gelegenen Bank weiteres Bargeld abgehoben haben. Sie flüchteten laut Polizei mit einer Beute im unteren vierstelligen Euro-Bereich.

    Fahndungserfolg durch Internetrecherche

    Die Kripo Augsburg hat die 21-Jährige laut Polizei über Internetrecherchen ermittelt, die männlichen Tatverdächtigen wurden über weitergehende Ermittlungen, insbesondere in deren Bekannten- und Freundeskreis, identifiziert. Bereits Mitte Juli konnten dann die weibliche Tatverdächtige sowie der eine 20-jährige und der 26-jährige Mann festgenommen werden. Der andere 20-Jährige wurde schließlich Anfang August in Aichach verhaftet. Die Beschuldigten haben nach Angaben der Polizei mittlerweile die Tatvorwürfen zum Teil gestanden.