Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Mann stürzt nach Feier auf Allgäuer Berghütte ab und stirbt | BR24

© picture alliance/chromorange

Laut Polizei veranstalteten mehrere Freunde in einer Schutzhütte im Bereich des Oberen Gaisalpsees in den Allgäuer Alpen eine private Feier.

Per Mail sharen

    Mann stürzt nach Feier auf Allgäuer Berghütte ab und stirbt

    Nach einer privaten Feier auf einer Berghütte in Oberstdorf ist ein 32-Jähriger abgestürzt und ums Leben gekommen. Der Mann wollte in der Nacht auf Donnerstag zurück ins Tal und ist dabei vermutlich vom Weg abgekommen.

    Per Mail sharen

    Ein 32-jähriger Mann ist in der Nacht auf Donnerstag beim Versuch von einer Berghütte alleine runter ins Tal zu kommen abgestürzt und gestorben. Er sei vermutlich auf Grund der schlechten Witterung vom Weg abgekommen, teilte die Polizei am Donnerstagabend mit. Zuvor hatte er mit Freunden auf einer Berghütte in Oberstdorf gefeiert.

    Steiles, felsiges Gelände

    Laut Polizei stürzte er in einem steilen, felsigen Gelände rund 30 Meter in die Tiefe. Ein Polizeihubschrauber barg den Mann in einem Tobel unterhalb der Hütte. Der 32-Jährige hatte sich offenbar nach Mitternacht auf den Weg gemacht, obwohl ihm seine Freunde davon abgeraten hatten.