BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

Mann soll Ehefrau getötet haben: Leiche wird obduziert | BR24

© vifogra

Die Polizei hatte am Donnerstag des Tatort abgesperrt.

Per Mail sharen

    Mann soll Ehefrau getötet haben: Leiche wird obduziert

    Nachdem ein 55 Jahre alter Mann seine Ehefrau in Regensburg getötet haben soll, wird die Leiche der Frau obduziert. Der mutmaßliche Täter kam Tags zuvor in eine Dienststelle der Polizei und gestand, seine Frau getötet zu haben.

    Per Mail sharen

    Nachdem ein Mann in Regensburg seine 47 Jahre alte Ehefrau getötet haben soll, wird nun die Leiche obduziert. Zudem werde der 55-jährige Tatverdächtige am Freitag einem Haftrichter vorgeführt, sagte eine Sprecherin der Polizei.

    Tatverdächtiger stellte sich selbst der Polizei

    Der Mann war laut Ermittler-Angaben am Donnerstag zur Polizei gegangen und hatte dort ausgesagt, seine Frau in ihrer Wohnung umgebracht zu haben. Die Beamten fanden demnach später die Frauen-Leiche in der Wohnung. Der verdächtige Kosovare wurde festgenommen.

    Weitere Details und Hintergründe zu der mutmaßlichen Tat in dem Mehrfamilienhaus im Stadtsüden waren am Freitag zunächst weiter unklar.

    Wohnviertel im Süden Regensburgs abgesperrt

    Das Wohnviertel nahe der Universität wurde am Donnerstag weiträumig abgesperrt. Es waren zahlreiche Polizeibeamte im Einsatz.

    Die Kriminalpolizeiinspektion Regensburg und die Staatsanwaltschaft haben die Ermittlungen übernommen.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!