Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Mann isst bei Kontrolle in Schwandorf seinen Ausweis auf | BR24

© dpa/picturealliance/Alexander Rüsche

Ein Mann zerkaut Papier

1
Per Mail sharen
Teilen

    Mann isst bei Kontrolle in Schwandorf seinen Ausweis auf

    Ein junger Mann ist in Schwandorf in eine Polizeikontrolle geraten. Dabei wollte der 21-Jährige seine Identität auf kuriose Weise verschleiern.

    1
    Per Mail sharen
    Teilen

    Die Polizei kontrollierte am Wochenende in Schwandorf einen 21 Jahre alten Mann, weil er während des Radfahrens mit seinem Handy telefoniert hat.

    Ausweis in Mund geschoben

    Als die Polizisten die Personalien aufnehmen wollten, aß der 21-Jährige seinen Ausweis einfach auf. Laut Polizei schob er sich das Ausweispapier in den Mund und zerkaute es, "anschließend verschluckte er die Überreste größtenteils", heißt es im Polizeibericht.

    Die Beamten nahmen den Äthiopier dann mit zur Dienststelle. Sie ermitteln nun wegen Urkundenunterdrückung.