BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Jugendlicher in Wolfratshausen niedergestochen | BR24

© Dominik Bartl

Großeinsatz von Einsatz- und Rettungskräften in Wolfratshausen

Per Mail sharen

    Jugendlicher in Wolfratshausen niedergestochen

    Im Stadtgebiet von Wolfratshausen hat am frühen Nachmittag ein bislang unbekannter Täter einen Jugendlichen niedergestochen und schwer verletzt. Derzeit läuft eine Großfahndung.

    Per Mail sharen
    Von
    • BR24 Redaktion

    Bei der Leitstelle der Polizei gingen am Mittag mehrere Notrufe ein, dass an einem Weiher in Wolfratshausen ein Mann einen Jugendlichen angegriffen und schwer verletzt haben soll. Nach der Tat soll der Mann sofort zu Fuß geflüchtet sein.

    Jugendlicher nicht lebensgefährlich verletzt

    Der Jugendliche erlitt Stichverletzungen und wurde nach notärztlicher Erstversorgung vom Rettungsdienst in eine Klinik eingeliefert. Er dürfte nach derzeitigem Stand nicht lebensgefährlich verletzt worden sein, teilt die Polizei mit.

    Keine Gefahr für Bevölkerung

    Derzeit laufe ein größerer Einsatz mit uniformierten und zivilen Kräften, so die Polizei. Auch ein Hubschrauber ist demnach im Einsatz. Von einer Gefahr für die Bevölkerung sei nach derzeitigem Stand nicht auszugehen.

    Die Kriminalpolizei Weilheim hat die Ermittlungen in dem Fall übernommen. Zu den Hintergründen der Tat kann die Polizei derzeit noch keine Angaben machen.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!