BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

Mann in Passau von Unbekannten angegriffen und niedergestochen | BR24

© pa/imageBROKER

Blaulicht Polizei (Symbolbild)

Per Mail sharen

    Mann in Passau von Unbekannten angegriffen und niedergestochen

    In Passau ist ein 30-Jähriger vor seinem Wohnhaus von zwei Männern attackiert und niedergestochen worden. Die Polizei ermittelt unter anderem wegen des Verdachts auf versuchten Totschlag. Die Hintergründe der Tat sind unklar.

    Per Mail sharen

    Ein 30-jähriger Mann ist in Passau vor seinem Wohnhaus angegriffen und schwer verletzt worden. Wie die Polizei heute mitteilt, passierte der Überfall am Dienstag gegen 20:00 Uhr. Es werden Zeugen gesucht.

    Täter flüchten

    Das Opfer hat gegenüber der Polizei angegeben, dass einer der Männer ihn festgehalten habe, der andere hätte dann auf ihn eingeschlagen und ihn mit einem Gegenstand in die Brust gestochen. Danach flüchteten die Angreifer.

    Mutter bringt verletzten Sohn ins Krankenhaus

    Die Mutter des Verletzten brachte diesen in ein Krankenhaus. Der 30-Jährige erlitt Stichverletzungen und musste eine Nacht im Krankenhaus bleiben. Ein Arzt alarmierte die Polizei.

    Tatverdacht: versuchter Totschlag

    Die Kriminalpolizei Passau ermittelt wegen des Tatverdachts der gefährlichen Körperverletzung und des versuchten Totschlags und hofft auf Zeugenhinweise.

    Wer Angaben zu dem Vorfall machen kann, wird gebeten sich unter der Telefonnummer 0851/9511-0 bei der Kriminalpolizei Passau zu melden.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!