| BR24

 
 

Bild

Rettungswagen (Symbolbild)
© picture-alliance/dpa

Autoren

Barbara Markus
© picture-alliance/dpa

Rettungswagen (Symbolbild)

Dem Polizeipräsidium Unterfranken zufolge befuhr der 86-Jährige am Freitag mit seinem Elektrorollstuhl die Kreisstraße von Fuchsstadt nach Wettringen. Als er gegen 14.50 Uhr an der Einmündung zur Staatsstraße nach links abbiegen wollte, übersah ihn offenbar der Fahrer eines silberfarbenen Wagens, der aus Wettingen in Richtung Aidhausen unterwegs war. Bei dem heftigen Zusammenprall wurde der Senior auf die Fahrbahn geschleudert und schwer verletzt. Der Unfallverursacher fuhr weiter, ohne sich um den Verletzten zu kümmern. Der Rettungsdienst brachte den 86-Jährigen nach einer Erstversorgung ins Krankenhaus. Der Elektrorollstuhl wurde stark beschädigt.

Polizei ermittelt Unfallverursacher

Nach ersten Erkenntnissen fuhr das Auto unmittelbar nach dem Zusammenprall in Richtung Aidhausen davon. Im Zuge der Ermittlungen gelang es der Verkehrspolizei Schweinfurt-Werneck, den gesuchten Unfallwagen im Raum Schweinfurt zu identifizieren. Gegen die mutmaßliche Fahrerin wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts auf Fahrerflucht eingeleitet. Der Frau droht eine Strafe von einer Geldauflage bis hin zu drei Jahren Haft.

Autoren

Barbara Markus

Sendung

Regionalnachrichten aus Mainfranken vom 15.10.2018 - 07:30 Uhr