BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Mann in Regensburg erschossen - Tatverdächtiger in U-Haft | BR24

© BR

Polizei auf der gesperrten Furtmayrstraße in Regensburg, dem Tatort

4
Per Mail sharen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Mann in Regensburg erschossen - Tatverdächtiger in U-Haft

In der Regensburger Innenstadt ist am Morgen ein 57-Jähriger auf offener Straße erschossen worden. Die Polizei hat den mutmaßlichen Täter festgenommen. Gegen ihn erließ der Ermittlungsrichter Haftbefehl wegen Mordes.

4
Per Mail sharen

In der Regensburger Innenstadt ist am Donnerstag Morgen gegen acht Uhr ein Mann auf offener Straße erschossen worden. Einsatzkräfte fanden den 57-Jährigen tot an der vielbefahrenen Furtmayrstraße, südöstlich des Hauptbahnhofs. Zeugen hatten zuvor gegen acht Uhr die Tat gemeldet. Die Polizei leitete eine Großfahndung ein. Der dringend Tatverdächtige sitzt mittlerweile in Untersuchungshaft.

Mutmaßlicher Täter festgenommen

Der mutmaßliche Täter wurde kurz nach der Tat festgenommen. Die Beamten hätten bei dem 55-Jährigen eine Schusswaffe beschlagnahmt, bestätigte das Polizeipräsidium Oberpfalz. Mittlerweile ist bekannt, dass sich das Opfer und der mutmaßliche Täter kannten.

Der Tatort wurde weiträumig abgesperrt. Zahlreiche Einsatzkräfte rückten an. Mittlerweile unterstützt das Landeskriminalamt Kriminalpolizei und Staatsanwaltschaft Regensburg. Am Tatort selbst stellte die Kriminalpolizei ein Zelt auf, um Spuren zu sichern. Zwischenzeitlich sind die Verkehrssperren aufgehoben.

Männer hatten Streit

Laut Polizei sind beide Männer deutsche Staatsangehörige albanischer Herkunft und wohnhaft in Regensburg. Offenbar war es zwischen dem 55-jährigen Verdächtigen und dem 57-jährigen Opfer zu einem Streit gekommen. Die beiden Männer kannten sich laut der Kriminalpolizei Regensburg schon länger. Das Motiv für die Tat werde deshalb auch im engeren, persönlichen Bereich gesucht.

Haftbefehl wegen Mordes

Gegen den dringend tatverdächtigen 55-jährigen Mann erließ der Ermittlungsrichter auf Antrag der Staatsanwaltschaft Regensburg Haftbefehl wegen Mordes. Er befindet sich mittlerweile im Gefängnis. Ein Obduktionsergebnis wird am Freitag erwartet.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!