BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Mann beim Lampenwechsel an einer Straßenlaterne schwer verletzt | BR24

© picture alliance/dpa

Mann bei Lampenwechsel an Straßenlaterne schwer verletzt

Per Mail sharen

    Mann beim Lampenwechsel an einer Straßenlaterne schwer verletzt

    Ein 60-jähriger Mitarbeiter der Stadtwerke war in Aschaffenburg gerade dabei, eine Lampe an einer Straßenlaterne zu wechseln. Doch dann fiel der Mann aus drei Metern auf den Radweg unter der Laterne. Er wurde lebensgefährlich verletzt.

    Per Mail sharen

    Lampenwechsel einer Straßenlaterne in Aschaffenburg – dieser Auftrag endete für einen Mitarbeiter der Aschaffenburger Stadtwerke im Krankenhaus. Der 60-Jährige ist bei den Arbeiten offenbar aus drei Metern Höhe abgestürzt und hat sich dabei lebensgefährlich verletzt.

    Warum stürzte der Mann auf den Radweg?

    Ein Fahrradfahrer hatte den Mann auf dem Radweg an der Darmstädter Straße gefunden und die Einsatzkräfte verständigt. Warum der 60-Jährige abstürzte und ob er möglicherweise einen Stromschlag bekam, ist laut Polizei aktuell noch unklar.

    Die Kriminalpolizei Aschaffenburg ermittelt nun zur genauen Ursache des Betriebsunfalls und bittet um Hinweise aus der Bevölkerung.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!