BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Mann befriedigt sich in Passauer Parkhaus selbst | BR24

© dpa/ picture alliance

Parkhaus (Symbolbild).

2
Per Mail sharen

    Mann befriedigt sich in Passauer Parkhaus selbst

    Auf dem Weg von der Passauer Schanzlbrücke in Richtung Bahnhofstraße bemerkte eine 20-Jährige einen Mann in einem Parkhaus, der sexuelle Handlungen an sich selbst vornahm.

    2
    Per Mail sharen

    Freitagnacht gegen 0.20 Uhr hat eine 20-Jährige im ersten Obergeschoss eines Parkhauses in Passau einen Mann beobachtet, wie dieser sich selbst sexuell befriedigte. Das schreibt die Polizeiinspektion Passau in einer Pressemitteilung. Die Passauerin war von der Schanzlbrücke in Richtung Bahnhofstraße unterwegs und bemerkte dabei den Mann, wie er sexuelle Handlungen an sich selbst vornahm und onanierte.

    Polizei fahndet nach dem Mann

    Obwohl der Mann bemerkte, dass er der Frau aufgefallen war, machte er einfach weiter. Die 20-Jährige beschreibt den Unbekannten als etwa 40 Jahre alten, dicklichen Mann mit schulterlangen Haaren. Obwohl die Polizeiinspektion Passau sofort eine Fahndung nach dem Mann eingeleitet hat, konnte er bisher nicht aufgegriffen werden. Wie ein Polizeisprecher dem BR sagte, ermittelt die Polizei wegen "exhibitionistischen Handlungen", die vorliegen, wenn jemand eine andere Person durch eine exhibitionistische Handlung belästigt. Dies kann mit einer Freiheitsstrafe von bis zu einem Jahr oder mit einer Geldstrafe geahndet werden. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise: 0851/95110.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!