BR24 Logo
BR24 Logo
Bayern

Mann bedroht Bekannten mit Messer: Großeinsatz in Straubing | BR24

© pa/dpa/Rolf Kremming

Männerhand mit Messer Symbolbild

Per Mail sharen
Teilen

    Mann bedroht Bekannten mit Messer: Großeinsatz in Straubing

    Große Aufregung in Straubing. Ein betrunkener, aggressiver und bewaffneter Mann hat dort einen Großeinsatz der Polizei ausgelöst. Der 59-Jährige hatte einen Bekannten nach einem Streit mit einem Messer bedroht.

    Per Mail sharen
    Teilen

    Polizeikräfte in Straubing mussten am Abend zu einem Großeinsatz ausrücken. Die Einsatzzentrale war telefonisch informiert worden, dass ein betrunkener Mann in seiner Wohnung Drohungen gegen einen Bekannten ausgesprochen hatte. Laut Polizei ging es in einem vorhergehenden Streit um Umgangsrecht mit Kindern.

    Spezialeinsatzkommando alarmiert

    Da der 59-Jährige stark betrunken sowie im Besitz eines Messers war und obendrein noch als gewalttätig bekannt war, wurde ein Großaufgebot von Polizisten sowie ein Spezialeinsatzkommando alarmiert. Nach mehreren Stunden verließ der Mann auf eigene Initiative die Wohnung, wo er von der Straubinger Polizei problemlos festgenommen werden konnte. Verletzt wurde niemand.

    Einweisung in Klinik

    Das sich auf der Anfahrt befindliche Spezialeinsatzkommando konnte wieder umdrehen. Gegen den 59-Jährigen wird jetzt wegen Verdachts der Bedrohung ermittelt. Er wurde in eine Fachklinik eingewiesen.