| BR24

 
 

Bild

Europaabgeordneter und Fraktionsvorsitzender der EVP Manfred Weber
© pa/zb/Hendrik Schmidt
© pa/zb/Hendrik Schmidt

Europaabgeordneter und Fraktionsvorsitzender der EVP Manfred Weber

Der Europaabgeordnete und Fraktionsvorsitzende der EVP (Europäische Volkspartei) Manfred Weber (CSU) wird dieses Jahr am 10. August das Gäubodenvolksfest und die Ostbayernschau am Hagen in Straubing eröffnen. Das hat die Stadt mitgeteilt. Weber nannte die Einladung eine große Ehre. "Die Straubinger Bürgerschaft übertreibt nicht, wenn es vom 'schönsten Volksfest der Welt' schwärmt." Er besuche das Volksfest auch gern privat, so Weber.

Hoher Besuch im Festzelt Nothaft

Mit Weber wurde nach sechs Jahren wieder ein Niederbayer eingeladen, das niederbayerische Volksfest mit einer Rede und einem offiziellen Rundgang zu eröffnen. Manfred Weber ist außerdem der erste Europapolitiker auf dem Gäubodenfest in Straubing. Und womöglich steht ja im August der amtierende EU-Kommissionspräsident im Festzelt Nothaft auf der Bühne. Denn Weber tritt bei der Europawahl Ende Mai dieses Jahres als Spitzenkandidat der EVP für dieses Amt an.

"Natürlich stehen bis zum August noch einige Entscheidungen an, die vor allem am 26. Mai die Wählerinnen und Wähler im Zuge der Europawahl zu treffen haben. Umso mehr freue ich mich, dass ich als Eröffnungsredner eingeladen bin, unabhängig davon, welche Aufgabe mir nach der Europawahl übertragen wird." Manfred Weber (CSU)

Weber eröffnet auch Ostbayernschau

Außerdem wird der CSU-Politiker am selben Tag die Ostbayernschau eröffnen, "ein Schaufenster der wirtschaftlichen Vielfalt und des Erfolgs unserer Heimat", so Manfred Weber. Die Eröffnung findet immer am ersten Samstagvormittag in einem der sieben Festzelte statt, dieses Jahr im Festzelt Nothaft. Manfred Weber folgt damit dem bayerischen Ministerpräsidenten Markus Söder (CSU) nach. Er hatte im vergangenen Jahr das Gäubodenvolksfest feierlich im Festzelt Reisinger eröffnet.

Elf Tage Ausnahmezustand in der Gäubodenstadt

Das kommende Straubinger Gäubodenfest beginnt am 9. August 2019 und dauert elf Tage lang. Dieses Jahr werden 1,4 Millionen Besucher erwartet. Die Ostbayernschau geht vom 10. bis zum 18. August. Sie grenzt an das Festgelände an. Etwa 700 Aussteller zeigen ihre Waren von Haushaltsartikeln bis hin zu großen landwirtschaftlichen Maschinen.