BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

Makler-Roboter erleichtert Wohnungsbesichtigung aus der Ferne | BR24

© BR

Von überall auf der Welt eine Wohnung oder ein Haus besichtigen, ohne Vor-Ort-Termin - das ermöglicht seit Juli ein Nürnberger Immobilienbüro mithilfe eines Besichtigungsroboters.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Makler-Roboter erleichtert Wohnungsbesichtigung aus der Ferne

Von überall auf der Welt eine Wohnung oder ein Haus besichtigen, ohne Vor-Ort-Termin – das ermöglicht seit Juli ein Nürnberger Immobilienbüro mithilfe eines Besichtigungsroboters. Entwickelt wurde dieser von einem Schweizer Startup-Unternehmen.

Per Mail sharen

Er ist 1,70 Meter groß, seine Augen sind eine hochauflösende Kamera. Er mutet ein wenig wie ein riesiger Selfiestick auf drei Rädern an: Ein Roboter namens SAM. Mit ihm können ab sofort Wohnungsinteressenten von überall auf der Welt Nürnberger Objekte besichtigen.

Erst wenige Wochen in Nürnberg im Einsatz

Das Immobilienmakler-Paar Stefan und Nicole Sagraloff hat SAM im Juli 2020 für sich entdeckt. Deutschlandweit gibt es nur zwei solche Roboter, einen in Köln und einen in Nürnberg.

Verschiedene Einsatzmöglichkeiten für den Makler-Roboter

Der Kunde kann SAM von zuhause aus am PC oder Smartphone durch die gesamte angebotene Wohnung steuern. Bei Bedarf schaltet sich der Makler per Videoschalte zu und beantwortet Fragen. Wo so manche Exposés im Internet die Immobilie mit professionell ausgeleuchteten Fotos oftmals verschönern, soll der Besichtigungsroboter das Objekt besonders realistisch darstellen.

"Ähnlich wie live vor Ort kann man SAM auch zum Fenster steuern und sehen, wie viel auf der Straße los ist. Oder auch den Lichteinfall am Morgen oder Abend prüfen." Nicole Sagraloff, "Immopartner"

Hilfreich bei Umzug in entfernte Städte

SAM kommt vor allem denen entgegen, die eine Wohnung in einer weit entfernten Stadt suchen oder keine Möglichkeit haben, Objekte zu festen Uhrzeiten zu besichtigen. Aktuell in der Coronazeit schätzen die Kunden auch die kontaktlose Besichtigung. Zudem verbessert eine Vorauswahl die Umweltbilanz, denn oft werden vergeblich weite Strecken auf sich genommen, um Immobilien zu besichtigen.

Leichte Bedienung wie im Computerspiel

Angst vor komplizierter Bedienung braucht niemand zu haben. Die Bedienung ist kinderleicht und ähnelt einem Computerspiel.

"Man kann mit den Pfeiltasten auf dem PC Sam nach vorne, hinten oder seitwärts bewegen. Und wenn Sie was genauer betrachten möchten, kann man mit zwei Tasten SAMs Kopf heben oder senken." Stefan Sagraloff, "Immopartner"

Bislang kann SAM nur barrierefreie Wohnungen abfahren. Dennoch ist die Nachfrage bereits groß. Ob er sich für die Makler rechnet, wird sich zeigen. Schließlich kostete SAM die stolze Summe von 15.000 Euro.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!