Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Mädchen stirbt bei Auffahrunfall auf A9 | BR24

© BR

Auf der A9 bei Schnaittach ist heute bei einem Unfall ein Mädchen ums Leben gekommen. Laut Polizei war ein Mann mit zwei Kindern in Richtung Berlin unterwegs. Aus ungeklärter Ursache fuhr er dabei auf einem Pannen-Lkw auf.

Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Mädchen stirbt bei Auffahrunfall auf A9

Bei einem Unfall auf der A9 bei Schnaittach (Lkr. Nürnberger Land) ist am Donnerstag ein Mädchen ums Leben gekommen. Die Polizei musste die A9 und Teile der A3 komplett sperren.

Per Mail sharen
Teilen

Wie die Polizei mitteilte, war am Donnerstag (15.08.19) auf der A9 ein Mann mit zwei Kindern in seinem Wagen zwischen Schnaittach und Hormersdorf in Richtung Berlin unterwegs. Aus bisher ungeklärter Ursache fuhr er dabei auf einen auf dem Standstreifen stehenden Pannen-Lastwagen auf. Durch den Aufprall wurden der Mann und der Junge im Wagen schwer verletzt. Sie wurden in ein Krankenhaus gebracht, sagte ein Polizeisprecher. Für das Mädchen kam jede Rettung zu spät. Die Polizei sperrte die Autobahn in Richtung Berlin komplett.

A3 bei Tennenlohe wegen Unfall gesperrt

Ebenfalls am Donnerstagmorgen kam es zu einem schweren Unfall auf der A3 zwischen der Ausfahrt Tennenlohe und dem Autobahnkreuz Fürth. Wie die Polizei mitteilte, war gegen 8.30 Uhr ein Auto in Richtung Würzburg im Baustellenbereich durch die Mittelleitplanke gebrochen und hat sich überschlagen. An dem Unfall soll außerdem ein Lastwagen beteiligt gewesen sein. Alle Unfallbeteiligten wurden nur leicht verletzt, so die Polizei. Auch die A3 wurde in beide Richtungen gesperrt.