Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

LWG Veitshöchheim: Pflanzenforschung unter farbigem LED-Licht | BR24

© BR/Albrecht Rauh

Pflanzenversuche mit farbigen LEDs

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

LWG Veitshöchheim: Pflanzenforschung unter farbigem LED-Licht

Wie können Zierpflanzen und Gemüse platzsparend, schnell und ohne Pflanzenschutzmittel zum Wachstum gebracht werden? Das erforscht die Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau in Veitshöchheim. Dabei werden Pflanzenprozesse per LED-Licht gesteuert.

Per Mail sharen

Mit der Eröffnung eines "Indoor-LED-Mehrlagen-Kulturraums" steigt die Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau in Veitshöchheim (LWG) ab sofort in die Forschung für die Hightech-Plantagen der Zukunft ein. Ziel ist der Ressourcen schonende und platzsparende Anbau von Gemüse und Zierpflanzen.

Gezielte Belichtung soll Pflanzenprozesse steuern

Beim diesem sogenannten Indoor-Farming werden Gemüse und Zierpflanzen unter LED-Beleuchtung in geschlossenen Innenräumen produziert.

"Wir können mit LEDs die Pflanzenprozesse gezielt steuern. Mit der gezielten Belichtung der Pflanzen lösen wir bestimmte Prozesse bei der Pflanze aus." Eva-Maria Geiger, Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau Veitshöchheim

Im Rahmen der Forschung soll außerdem unter Praxisbedingungen untersucht werden, inwieweit bei kürzerer Produktionszeit und höherer Qualität auf Pflanzenschutzmittel verzichtet werden kann.

© BR/Albrecht Rauh

Versuche mit LED-Beleuchtung an der LWG Veitshöchheim

Rotes Licht fördert Wachstum, blaues Licht hemmt

Diplombiologe Hannes Seidel, der an dem Projekt bereits seit zwei Jahren arbeitet, kann erste Ergebnisse vorweisen. So sei LED-Licht mit einem hohen Anteil an blauem Licht in der Regel wachstumshemmend, wohingegen ein hoher Anteil an rotem Licht das Wachstum fördere. Das Forschungsprojekt an der Landesanstalt in Veitshöchheim soll zunächst bis Ende 2020 laufen.