BR24 Logo
BR24 Logo
Bayern

Ludmilla-Realschule in Bogen wird Unesco-Projektschule | BR24

© Ludmilla-Realschule Bogen

Die Ludmilla-Realschule in Bogen von außen

Per Mail sharen
Teilen

    Ludmilla-Realschule in Bogen wird Unesco-Projektschule

    Etwa 300 Schulen in Deutschland tragen den Titel "Unesco-Projektschule". Jetzt kommt die Ludmilla-Realschule in Bogen dazu. Unesco-Projektschulen setzen sich für Frieden, Gerechtigkeit, Verständnis, Toleranz und Gleichberechtigung ein.

    Per Mail sharen
    Teilen

    Die Ludmilla-Realschule in Bogen (Lkr. Straubing-Bogen) wird Unesco-Projektschule. Damit wird sie in ein weltweites Netzwerk aufgenommen und arbeitet fortan im Austausch mit 11.500 Projektschulen in 182 Ländern. Der Alltag an Projektschulen ist geprägt von kultureller Vielfalt und interkulturellem Lernen, heißt es.

    Bogen will Schulpartnerschaft mit Bangalore

    Die Bogener Realschule habe Bildung für nachhaltige Entwicklung erfolgreich in ihr Arbeitskonzept integriert, heißt es zur Begründung der Titelverleihung. Außerdem setze sich die Schule seit vielen Jahren intensiv für internationale Verständigung ein. Als Projekt ist eine Schulpartnerschaft mit Bangalore in Indien geplant. Laut Klaus Schilling, dem Bundeskoordinator der Unesco-Projektschulen, zeige die Bogener Realschule "was hochwertige und zukunftsorientierte Bildung ausmacht". In Bogen gibt es unterschiedliche Veranstaltungen, bei denen sich die Schüler mit Themen der Unesco-Leitlinien beschäftigten wie Menschenrechte, Demokratie, Weltkultur- und Weltnaturerbe, interkulturelles Lernen und Zusammenleben in Vielfalt.

    Schulleiter Stefan Renner freut sich sehr über die Anerkennung. "Die Kolleginnen und Kollegen haben sehr fleißig am Unesco-Weg gearbeitet, was ein langwieriger Prozess war", sagte Renner dem BR.

    Unseco-Projektschulen haben hohen Anspruch

    In Deutschland gibt es etwa 300 Unesco-Projektschulen. Sie verankern in ihren Leitbildern, im Schulalltag und ihrer pädagogischen Arbeit die Ziele und Werte der Unesco. Ein besonderes Augenmerk liegt dabei auf Menschenrechts- und Demokratieerziehung, kultureller und interkultureller Bildung sowie globalem Lernen. Auch der Austausch zwischen den Generationen wird in den UNESCO-Projektschulen stark gefördert.

    Die Ludmilla-Realschule in Bogen bekommt am Mittwoch ihre Urkunde überreicht. Sie war bereits 1993 als erste Realschule in Bayern in das Netzwerk aufgenommen worden.