Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Lohr: Bosch Rexroth kündigt Kurzarbeit an | BR24

© Klaus Rüfer/BR-Mainfranken

Das Antriebs- und Steuerungstechnikunternehmen Bosch Rexroth führt nun am Firmensitz in Lohr wie schon an den Standorten Schweinfurt und Erbach Kurzarbeit ein. Hier sind Teile der Gießerei betroffen. Bosch Rexroth reagiert auf die Konjunkturflaute.

5
Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Lohr: Bosch Rexroth kündigt Kurzarbeit an

Das Antriebs- und Steuerungstechnikunternehmen Bosch Rexroth führt nun am Firmensitz in Lohr wie schon an den Standorten Schweinfurt und Erbach Kurzarbeit ein. Hier sind Teile der Gießerei betroffen. Bosch Rexroth reagiert auf die Konjunkturflaute.

5
Per Mail sharen
Teilen

Im Zuge der sich abkühlenden Konjunktur hat das Antriebs- und Steuerungstechnikunternehmen Bosch Rexroth die Mitarbeiter aufgefordert, ihre Überstunden abzubauen. Am Firmensitz in Lohr am Main gilt ab Dienstag Kurzarbeit. An den Standorten Schweinfurt und in Erbach im südhessischen Odenwald herrscht bereits seit August Kurzarbeit.

Kurzarbeit erreicht Firmensitz

Ab dem 1. Oktober wird es nun auch beim mit 5.600 Beschäftigten größten Arbeitgeber im Landkreis Main-Spessart Kurzarbeit geben - und zwar in einigen Bereichen der Gießerei. In den nächsten sechs Monaten werde jeweils monatlich darüber entschieden, ob es zwischen drei bis zwölf Tagen pro Monat Kurzarbeit geben wird, so ein Vertreter aus dem Betriebsrat von Rexroth Guss. Wie der stellvertretende Betriebsratsvorsitzende Thomas Nischalke berichtet, reicht die Arbeit in manchen Bereichen noch für Wochen und sogar für Monate, doch die Aufträge seien massiv zurückgegangen.

Mitarbeiter nehmen freiwillig am Brückentag frei

Bei Bosch Rexroth in Lohr werden viele Beschäftigte als erste Maßnahme den Brückentag am Freitag (04.10.19) für den Zeitabbau nutzen, hieß es von Unternehmensseite. Der stellvertretende Betriebsratsvorsitzende Thomas Nischalke geht von 1.500 Beschäftigten aus. Nischalke zufolge sind über das Zeitkonto hinaus weitere Maßnahmen notwendig.