BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

Lkw-Unfall auf der A3 - Sattelzug prallt in Stauende | BR24

© BR

Auf der A3 bei Schlüsselfeld ist am frühen Morgen ein Lkw in Fahrtrichtung Nürnberg in ein Stauende geprallt. Die A3 war für Stunden gesperrt, um das Trümmerfeld zu räumen und ausgelaufenen Diesel zu binden.

2
Per Mail sharen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Lkw-Unfall auf der A3 - Sattelzug prallt in Stauende

Auf der A3 bei Schlüsselfeld ist am frühen Morgen ein Lkw in Fahrtrichtung Nürnberg in ein Stauende geprallt. Die A3 war für Stunden gesperrt, um das Trümmerfeld zu räumen und ausgelaufenen Diesel zu binden.

2
Per Mail sharen

Am frühen Morgen hat sich ein schwerer Verkehrsunfall auf der A3 ereignet, bei dem zum Glück niemand lebensgefährlich verletzt wurde. Ein Sattelzug fuhr auf ein Stauende, das sich auf Höhe Schlüsselfeld im Landkreis Bamberg in Fahrtrichtung Nürnberg gebildet hatte. Um das Trümmerfeld zu räumen und Diesel und Öl zu binden, musste die A3 für mehrere Stunden gesperrt werden.

Auffahrunfall mit drei Lkw auf der A3

Der 47-jährige Fahrer eines Sattelzugs fuhr nahezu ungebremst auf einen stehenden Sattelzug auf und schob diesen auf einen weiteren. Der Fahrer wurde dabei in seinem Führerhaus eingeklemmt, konnte sich jedoch selbst befreien. Er wurde mit einem Rettungswagen in ein Bamberger Krankenhaus gebracht. Seine Verletzungen seien nicht lebensbedrohlich, heißt es von der Polizei. Die beiden anderen Lkw-Fahrer blieben unverletzt.

A3 bei Schlüsselfeld stundenlang gesperrt

Ein umfangreiches Trümmerfeld über mehrere Fahrbahnen führte dazu, dass die A3 in Richtung Nürnberg für mehrere Stunden komplett gesperrt werden musste. Die Fahrbahn musste aufwändig gereinigt werden, weil Öl und Diesel aus geplatzten Motoren ausgelaufen war.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!