BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Lkw stürzt Böschung hinab und verfehlt Haus nur knapp | BR24

© ZemaMedien
Bildrechte: ZemaMedien

Der Lkw hängt in der Böschung, nur knapp vor dem Wohnhaus

1
Per Mail sharen

    Lkw stürzt Böschung hinab und verfehlt Haus nur knapp

    Ein spektakulärer Lkw-Unfall hat sich am Mittwoch in Deggendorf ereignet. Der Fahrer kam zum Glück leichtverletzt davon, die Bergung mittels Spezialkran dauerte bis in die Nacht.

    1
    Per Mail sharen
    Von
    • Konstantin König
    • BR24 Redaktion

    Glück im Unglück hatte am Mittwoch ein Lkw-Fahrer in Deggendorf. Er war mit seinem Lkw von der Straße abgekommen, eine Böschung hinabgestürzt und auf der Seite zum Liegen gekommen. Ein Wohnhaus wurde nur knapp verfehlt.

    Fahrer nur leicht verletzt

    Wie die Polizei auf BR-Anfrage mitteilt, war am Nachmittag der Lastwagen an einer abschüssigen Straße gegen eine Leitplanke gefahren. An dieser schlitterte der Lkw mehrere Meter entlang, bis er die Leitplanke durchbrach und etwa zehn Meter eine Böschung hinabstürzte. Das tonnenschwere Gefährt blieb nur wenige Meter neben einem Haus auf der Seite liegen. Bäume und ein Gartenhäuschen hatten den Sturz wohl abgebremst. Die Feuerwehr musste den Lastwagen mit Seilen sichern, um ein weiteres Abrutschen zu verhindern.

    Bergung durch Spezialkran

    Der eingeklemmte Fahrer wurde mit Hilfe einer Drehleiter, einem Flaschenzug und der Bergwacht gerettet – er wurde nur leicht verletzt. Die Bergung des Lkws mittels Spezialkran zog sich bis in die Nacht. Der Sachschaden wir momentan auf rund 50.000 Euro geschätzt. Warum der Fahrer von der Straße abgekommen ist, ist laut Polizei noch unklar.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!