BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

Lkr. Tirschenreuth: Versorgung vor Ort in der Corona-Krise | BR24

© Landratsamt Tirschenreuth

Landkreis Tirschenreuth in sieben Corona-Versorgungsgebiete eingeteilt

Per Mail sharen

    Lkr. Tirschenreuth: Versorgung vor Ort in der Corona-Krise

    Im Kampf gegen das Coronavirus wird im Landkreis Tirschenreuth die hausärztliche Versorgung optimiert. Sieben Versorgungsregionen sollen helfen, die Verbreitung von COVID-19 einzudämmen. Für Pflegeheime gibt es ab sofort eine Sonderregelung.

    Per Mail sharen

    Der Landkreis Tirschenreuth ist wegen Corona in sieben hausärztliche Versorgungsregionen aufgeteilt worden. Ziel sei es, dass Patienten in einer Notlage ein persönlicher Ansprechpartner in der Nähe zur Verfügung steht und eine schnelle Hilfe vor Ort gewährleistet werden kann, heißt es in einer Pressemitteilung. Die Einteilung wurde vom Versorgungsarzt des Landkreises, Dr. Peter Deinlein, in Abstimmung mit den niedergelassenen Hausärzten und Internisten vorgenommen.

    Pro Versorgungsgebiet eine Praxis mit Infekt-Behandlungsräumen

    Die Arztpraxen sollen laut Landratsamt auch COVID-19-Abstriche durchführen oder vermitteln. Pro Versorgungsregion liegt demnach mindestens eine Praxis vor, die getrennte Räumlichkeiten für eine Sprechstunde mit einem infizierten Patienten bietet. Im Raum Erbendorf haben die Ärzte dies mit externen Praxisräumen gelöst, in welche die Kollegen vor Ort ihre Patienten mit Infekt einbestellen können, hieß es. Notwendige Hausbesuche im COVID-19-Erkrankungsfall kann der entsprechende Hausarzt durchführen oder es kann über die Nummer 116117 ein Hausbesuch vermittelt werden.

    Keine zentrale Corona-Schwerpunktpraxis

    Eine zentrale COVID-19-Schwerpunktpraxis gibt es laut Landratsamt aktuell nicht, da in jeder der 7 Versorgungsregionen die erforderlichen Untersuchungsmöglichkeiten vorhanden sind. Selbst im Quarantänefall sollten in den Praxen telefonisches oder per E-Mail gesteuertes Covid-Management für die eigenen Patienten vorhanden sein.

    Altenheimbetreuung auch außerhalb der Sprechstundenzeiten

    Zur Betreuung von Pflegeheimen sollen Heimärzte ernannt werden, welche eine Erreichbarkeit für die Heimleitung auch außerhalb der Sprechstundenzeiten sicherstellen. Der Landkreis Tirschenreuth ist seit Wochen besonders stark von COVID-19 betroffen.