Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Litzendorf wird "flächenbewusste Kommune" | BR24

© BR

Die Gemeinde Litzendorf bei Bamberg wird mit dem Gütesiegel "Flächenbewusste Kommune" geehrt. Das staatliche Gütesiegel wird erstmals in Regensburg an vier bayerische Kommunen vergeben, teilt das Bayerische Umweltministerium mit.

Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Litzendorf wird "flächenbewusste Kommune"

Die Gemeinde Litzendorf bei Bamberg wird mit dem Gütesiegel "flächenbewusste Kommune" geehrt. Das staatliche Gütesiegel wird am Morgen erstmals in Regensburg an vier bayerische Kommunen vergeben, teilt das Bayerische Umweltministerium mit.

Per Mail sharen
Teilen

Der Gemeinderat von Litzendorf im Landkreis Bamberg hat sich bereits vor zehn Jahren für eine Innenentwicklung statt einer Außentwicklung entschieden. "Wir nehmen Flächen zurück zu Ackerflächen", vor zehn Jahren sei das noch ein unpopulärer Gedanke gewesen, sagt Wolfgang Möhrlein (CSU), Bürgermeister von Litzendorf dem Bayerischen Rundfunk.

Grundstücks- und Leerstandsbörse

Das Konzept habe ergeben, dass die Kommune 20 Hektar Wohnbauflächen aus dem Nutzungsplan streichen konnte. Gleichzeitig konnte der Bedarf an Bauflächen für die nächsten Jahre bedient werden. Die Kommune betreibt eine kommunale Grundstücks- und Leerstandsbörse und bietet außerdem eine kostenlose Beratung für Bau- und Sanierungswillige an.

Lebendiger Ortskern erhalten

Baulücken im Zentrum konnten geschlossen werden. So entstand im Ortskern – etwa mithilfe einer Städtebauförderung aus einem ungenutzten Bauernhof – eine Bücherei und eine Touristeninformation. Kleinere Geschäfte konnten sich bis heute in dem lebendigen Ortskern halten.