Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Liegengebliebener Meridian-Zug wird bei Bad Endorf evakuiert | BR24

© BR

Derzeit wird ein Zug bei Krottenmühl mit mehreren hundert Fahrgästen evakuiert. Wegen einer technischen Störung an dem Zug kommt es auf der Strecke München - Salzburg zu Verspätungen und möglichen Zugausfällen.

2
Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Liegengebliebener Meridian-Zug wird bei Bad Endorf evakuiert

Derzeit wird ein Zug bei Krottenmühl mit mehreren hundert Fahrgästen evakuiert. Wegen einer technischen Störung an dem Zug kommt es auf der Strecke München - Salzburg zu Verspätungen und möglichen Zugausfällen.

2
Per Mail sharen
Teilen

Wegen einer technischen Störung an dem Zug kommt es auf der Strecke München - Salzburg zu Verspätungen und möglichen Zugausfällen. Das meldet das Privatbahnunternehmen Meridian-BOB.

Gescheiterter Abschleppversuch und stundenlanges Warten

Der Zug mit Fahrtrichtung München war gegen 18.30 Uhr bei Krottenmühl zwischen Bad Endorf und Freilassing mit einem Defekt liegengeblieben. Laut einem Bahnsprecher der DB wurde zunächst versucht, den Zug mit einem anderen Zug abzuschleppen, was misslang. Der Verkehr konnte eingleisig aufrecht erhalten werden. Für die Fahrgäste des betroffenen Zuges bedeutete das stundenlanges Warten.

Auch Ersatzzug kann nicht alle Fahrgäste aufnehmen - Busse wurden angefordert

Seit etwa 21.00 Uhr wird der Meridian-Zug evakuiert. Ein anderer Zug auf dem benachbarten Gleis konnte laut dem Bahnsprecher nur etwa 300 Passagiere aufnehmen. Jetzt wird ein Ersatzverkehr mit Bussen organisiert, damit die Menschen weiterkommen.