BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

Lichtenfels kippt Maskenpflicht für Grundschüler im Unterricht | BR24

© picture alliance/dpa

Mit Hilfe einer Allgemeinverfügung hat der Landrat von Lichtenfels die Maskenpflicht für Grundschüler im Unterricht aufgehoben.

Per Mail sharen

    Lichtenfels kippt Maskenpflicht für Grundschüler im Unterricht

    Für den Landkreis Lichtenfels steht die sogenannte Corona-Ampel des Gesundheitsministeriums auf Rot. Selbst für Grundschüler müsste Maskenpflicht im Unterricht gelten. Diese Pflicht hat Landrat Meißner aber aufgehoben.

    Per Mail sharen

    Mit einer Allgemeinverfügung hat der Landrat von Lichtenfels, Christian Meißner (CSU), die Maskenpflicht für Grundschüler im Unterricht außer Kraft gesetzt. Diese Pflicht galt, weil der Landkreis Lichtenfels den Grenzwert bei der sogenannten 7-Tage-Inzidenz von 50 überschritten hatte. Zuvor hatten bereits die Stadt München sowie die Landkreise Ebersberg und Unterallgäu die Maskenpflicht für Grundschüler im Unterricht aufgehoben.

    Landrat Meißner: Infektionsgeschehen lässt sich eingrenzen

    Wie es aus dem Landratsamt heißt, gelte die Befreiung  zunächst von Freitag bis nächsten Donnerstag. Demnach habe sich der Lichtenfelser Landrat zu der Aufhebung der Maskenpflicht entschlossen, weil das Infektionsgeschehen an den Grundschulen klar einzugrenzen sei. Meißner appellierte aber an Schüler und Eltern, Abstands-und Hygieneregeln einzuhalten. Ändere sich das Infektionsgeschehen an den Lichtenfelser Grundschulen, soll die Maskenpflicht im Unterricht wieder gelten. In der aktualisierten bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung heißt es, ab einer Inzidenz von 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen bestehe "eine Maskenpflicht auch am Platz an Schulen aller Jahrgangsstufen".

    Lichtenfelser Eltern kritisieren Maskenpflicht

    Er habe mit der Verfügung auch auf die Kritik zahlreicher Eltern reagiert, die die Maskenpflicht für Grundschüler im Unterricht nicht hätten nachvollziehen können, so Meißner. Der Landkreis Lichtenfels ist die erste Kommune in Oberfranken, für die die sogenannte Corona-Ampel des bayerischen Gesundheitsministeriums wegen eines hohen Inzidenzwertes Rot leuchtet.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!