Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Letztes Skiwochenende der Saison am Großen Arber | BR24

© Bayern 1

Endspurt für alle Wintersportler: Die Skisaison ist fast beendet, am Großen Arber heißt es noch ein letztes Mal am Wochenende "Ab auf die Piste". Bei Neuschnee und Sonnenschein sind noch einige Lifte und Pisten bis zum 31. März in Betrieb.

Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Letztes Skiwochenende der Saison am Großen Arber

Endspurt für alle Wintersportler: Die Skisaison ist fast beendet, am Großen Arber heißt es noch ein letztes Mal am Wochenende "Ab auf die Piste". Bei Neuschnee und Sonnenschein sind noch einige Lifte und Pisten bis zum 31. März in Betrieb.

Per Mail sharen
Teilen

Die Skisaison ist in den meisten Skigebieten beendet - am Großen Arber im Bayerischen Wald kann man aber dieses Wochenende nochmal auf die Piste. Am Abend hat es Neuschnee gegeben, für das Wochenende ist Sonnenschein angesagt.

Skifahren am Großen Arber

Bis zum 31. März ist am Arber die 6er Gondelbahn in Betrieb, für das Wochenende sollen laut Betreiber der Sonnenhang und der Osthang geöffnet werden. Neun von 14 Pisten sind befahrbar. Wer nicht auf die Piste will, kann die Winterwanderwege nutzen.

Langlaufen in Bodenmais

Im Aktivzentrum Bodenmais am Bretterschachten sind bei einer Schneehöhe von rund 150 cm 84 Kilometer Loipen für die klassische und 80 Kilometer für die Skating-Technik präpariert. Der Ski- und Rodelbetrieb am Silberberg ist nicht mehr in Betrieb. Die Winterwanderwege können genutzt werden, sind aber stellenweise vereist sein. Ski- und Schneeschuhtouren sind ab 1.000 Meter möglich.

Im Langlaufzentrum Mauth-Finsterau sind nur noch drei von zwölf Loipen gespurt: Buchwaldloipe, Nachtloipe und Rennloipe. Bei rund 1.000 Meter hat es noch 30 cm Schnee.