| BR24

 
 

Bild

Verena Lafferentz-Wagner ist gestorben
© BR
© BR

Verena Lafferentz-Wagner ist gestorben

Festspielleiterin Eva Wagner-Pasquier (links) und ihre Tante Verena Lafferentz-Wagner

Festspielleiterin Eva Wagner-Pasquier (links) und ihre Tante Verena Lafferentz-Wagner

Lafferentz-Wagner wurde im Dezember 1920 als jüngstes Kind von Siegfried und Winifred Wagner in Bayreuth geboren. Aufgewachsen ist sie im Haus Wahnfried. Nach dem zweiten Weltkrieg übernahmen ihre Brüder Wieland und Wolfgang die Festspielleitung in Bayreuth. Inzwischen ist die Nichte von Verena Lafferentz-Wagner, Katharina Wagner, Intendantin der weltberühmten Richard-Wagner-Festspiele.

Anstöße fürs Museum

Lafferentz-Wagner sei am Freitag plötzlich an akutem Herz-Kreislauf-Versagen gestorben, so ein Sprecher des Richard-Wagner-Verbandes. Sie sei geistig noch fit gewesen. In einer Mitteilung der Stadt würdigte Bayreuths Oberbürgermeisterin Brigitte Merk-Erbe die Wagner-Enkelin. Sie habe in den vergangenen Jahren eine Frau kennengelernt, die "Klarheit, Ernsthaftigkeit und Willensstärke" gezeigt habe. Lafferentz-Wagner habe in der Richard-Wagner-Stiftung lange Jahre engagiert mitgearbeitet und insbesondere bei der Neugestaltung des Richard-Wagner-Museums Anstöße gegeben.

Keine Kunst-Ambitionen

Unter den Kindern und Enkeln des weltberühmten Komponisten Richard Wagner war Verena Lafferentz, die,das berichten mehrere Medien, ohne jegliche Ambitionen in der Kunst.