BR24 Logo
BR24 Logo
Corona und Schule

Lernen digital - wie läuft's? Staatsregierung lädt zum Gipfel | BR24

© pa/dpa/Sebastian Kahnert

Lernen digital - wie läuft's? Staatsregierung lädt zum Gipfel

10
Per Mail sharen

    Lernen digital - wie läuft's? Staatsregierung lädt zum Gipfel

    In Sachen Digitalisierung Erlerntes nicht Verlernen – das ist das Ziel der Staatsregierung. Ein Gipfel in der Staatskanzlei soll Schwung in die Sache bringen. BLLV-Präsidentin Simone Fleischmann befürchtet allerdings eher eine "Show".

    10
    Per Mail sharen

    Lernen über Internetplattformen und Videokonferenzen, das war plötzlich möglich durch den Lockdown. In Sachen Digitalisierung Erlerntes nicht Verlernen, das gibt Ministerpräsident Markus Söder als sein Ziel aus.

    Gipfel in Sachen Schul-Digitalisierung

    Die Staatsregierung lädt deshalb heute, am vorletzten Schultag zu einem "Schul-Digitalisierungsgipfel" ein. Mit dabei sind neben den zuständigen Ministern und dem Ministerpräsidenten Vertreter der Kommunalen Spitzenverbände und der Vertreter von Lehrer-, Eltern- und Schülerverbänden. Laut Presseeinladung soll "im gemeinsamen Schulterschluss der Schwung bei der Digitalisierung an den Schulen in Bayern" mitgenommen und verstärkt werden.

    Digitales Gesamtpaket für Schulen

    Im Herbst soll ein digitales Gesamtpaket zur Verfügung stehen. Das hat das Kabinett bereits Ende Juni beschlossen. Alle Schülerinnen und Schüler sollen demnach die Möglichkeit haben, zu Hause mit digitalen Medien zu lernen. Wer kein Tablet und keinen Computer zuhause hat, soll an der Schule ein solches Gerät leihen können.

    BLLV-Präsidentin Fleischmann befürchtet "Show"

    Die Präsidentin des Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverbandes Simone Fleischmann steht dem Digitalgipfel skeptisch gegenüber. Sie habe große Angst, dass der Digitalgipfel "eine Show" sei, die vorgaukeln soll, alles sei gut. Das ist es laut Fleischmann aber nicht.

    So eine Umstellung brauche Zeit, Schulen könnten nicht auf Knopfdruck das ändern, was die Politik beispielsweise in der Digitalisierung über Jahre verschlafen habe. Die Schulen könnten nicht in den Sommerferien eine professionelle Verzahnung von Distanz- und Präsenzunterricht für das neue Schuljahr auf die Beine stellen, so Fleischmann.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!