BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

Leitungen für Strom, Gas und Wasser sind verlegt | BR24

© pa/dpa/Matthias Balk

Die Wiesn bei Nacht

Per Mail sharen

    Leitungen für Strom, Gas und Wasser sind verlegt

    Die Zelte sind so gut wie fertig, obwohl das Oktoberfest erst am 17. September beginnt. 48 Kilometer Kabel wurden unter der Münchner Theresienwiese verlegt, um die Wiesn mit Energie zu versorgen. Von Michael Bartmann und Matthias Lauer

    Per Mail sharen

    Insgesamt verbrauchen Fahrgeschäfte, Festzelte, Schau- und Verkaufsbuden sowie die Wiesn-Beleuchtung rund drei Millionen Kilowattstunden – das entspricht dem Jahresstromverbrauch von 1.200 Haushalten oder rund 15 Prozent des Münchner Tagesverbrauchs.

    In Spitzenzeiten hat die Wiesn einen Stromverbrauch wie eine größere Kleinstadt mit rund 21.000 Einwohnern, also beispielsweise Weilheim oder Traunstein. Deshalb werden drei unterirdische und 16 oberirdische Trafostationen eingesetzt, um das größte Volksfest der Welt und in diesem Jahr auch das Bayerische Zentral-Landwirtschaftsfest (ZLF) mit ausreichend Energie zu versorgen.

    Grüner Strom auf der Wiesn

    Alle Wirte und Schausteller auf dem Oktoberfest beziehen zu 100 Prozent Ökostrom. Außerdem liefern die Stadtwerke Erdgas. Rund 200.000 Kubikmeter Erdgas verbrauchen die Festzelte in den zwei Wochen fürs Heizen, für die Küche und natürlich für den Hendl- oder Ochsengrill. Damit könnten 85 Einfamilienhäuser ein Jahr lang heizen. Vier Kilometer Leitungen mussten dafür eigens verlegt werden.

    Frisches Trinkwasser für Wiesn und ZLF

    Dieses Jahr werden voraussichtlich wieder rund 120 Millionen Liter Münchner Trinkwasser zu Bierzelten, Ausstellern, Fahrgeschäften und zum ZLF fließen. Das entspricht fast einem Drittel des durchschnittlichen Tagesbedarfs der Landeshauptstadt mit gut 300 Millionen Litern.

    Die Qualität des Wassers wird von den Stadtwerken permanent kontrolliert. Das Wasserversorgungsnetz auf der Theresienwiese ist rund zehn Kilometer lang, dazu kommen rund sieben Kilometer fest verlegter Anschlussleitungen. Für den Brandschutz sind auf der Theresienwiese 81 Hydranten installiert.