| BR24

 
 
© BR

So schmeckt die Rhön

Unter dem Motto "So schmeckt die Rhön" zeigten die angehenden Köche sowie Restaurant- und Hotelfachleute in der Berufsschule Bad Kissingen, was sie in ihrem jeweiligen Betrieb gelernt haben.

"Der Gedanke hinter dem Wettbewerb ist zum einen, die Produkte zu präsentieren und zu zeigen, was unsere Region Tolles zu bieten hat. Zum anderen dient der Wettbewerb den Lehrlingen als Generalprobe. Bald stehen die Abschlussprüfungen an.“ Thorn Plöger, Geschäftsführer der Rhön GmbH

Das waren die Aufgaben

Aufgabe der angehenden Köche war es, ein Drei-Gänge-Menü zu kreieren. Als Basis diente ein Warenkorb aus der Rhön, unter anderem gefüllt mit Rhön-Lamm, Rind, Kartoffeln, Holundersirup und Frankenwein. Bei der Bewertung achtete die Jury unter anderem darauf, wie nährwertschonend die Gerichte zubereitet wurden und wie kreativ die jungen Leute mit den Zutaten umgingen. Aber natürlich spielten auch Geschmack und Optik eine wichtige Rolle. Die angehenden Restaurant- und Hotelfachleute mussten einen Schautisch gestalten, einen Begrüßungscocktail zubereiten und außerdem die rund 50 Ehrengäste bedienen, darunter Bad Kissingens Oberbürgermeister Kay Blankenburg (SPD) sowie Vertreter des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbandes aus Hessen, Bayern und Thüringen.

Das sind die Gewinner

Die Gewinner des Lehrlingswettbewerbs im Bereich "Koch/Köchin": 1. Platz - Sarah Erdmann (Heiligenfeld, Bad Kissingen), 2. Platz – Maurice Bergner (Grillrestaurant Kneshecke, Dipperz), 3. Platz – Maximilian Ehm (Bankett sinnreich, Fulda), Publikumspreis – Stefan Szabo (Kunzmann’s, Bad Bocklet). Die Gewinner im Bereich "Hotel-/Restaurantfachleute": 1. Platz – Melissa Edelbluth (Bankett sinnreich, Fulda), 2. Platz – Nicole Rost (Kaiserhof Victoria, Bad Kissingen), 3. Platz – Valentin Arend (Steigenberger und Hotel auf der Wartburg, Eisenach); Preis für den schönsten Schautisch: Janine Wagner (Kurhausrestaurant, Bad Salzungen)

Die Rhön GmbH wurde im Februar 2017 gegründet. Ihre Aufgabe ist es, den Tourismus in der Urlaubsregion Rhön zu fördern und die dort hergestellten Produkte zu vermarkten.