BR24 Logo
BR24 Logo
Bayern

"Sternstunden"-Spenden für integratives Kinderhaus in Hof | BR24

© Architektur- und Ingenieurbüro Heinz (AIB), Hof/Saale

Die Lebenshilfe baut in Hof für 6,8 Millionen Euro ein integratives Kinderhaus, das die "Sternstunden" des BR mitfinanzieren.

Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Video-Inhalten

"Sternstunden"-Spenden für integratives Kinderhaus in Hof

In Hof baut die Lebenshilfe für 6,8 Millionen Euro ein integratives Kinderhaus. Dort werden Kinder mit und ohne Behinderung betreut. Die Benefizaktion "Sternstunden" des BR unterstützt das Projekt mit 800.000 Euro.

Per Mail sharen
Teilen

Die BR-Spendenaktion "Sternstunden" unterstützt soziale Projekte im Freistaat Bayern. Mithilfe der "Sternstunden"-Spenden kann die Lebenshilfe Hof ein integratives Kinderhaus bauen. 800.000 Euro stellen die "Sternstunden" für das Kinderhaus zur Verfügung. Am Donnerstag (05.12.19) war Spatenstich.

Behinderte Eltern wohnen mit ihren Kindern

Neben sechs Krippen-, Kindergarten- und Hort-Gruppen, in denen behinderte und nicht-behinderte Kinder miteinander spielen und lernen, ist dort auch Platz für das Modell-Projekt "Begleitete Elternschaft". In vier Wohnungen können geistig behinderte Eltern eigenständig und gemeinsam mit ihren Kindern leben und bei Bedarf die Betreuungs- und Unterstützungsangebote der Lebenshilfe nutzen.

Fördermittel auch von der Oberfranken-Stiftung

Der Neubau am Hofer Stadtrand soll bis Herbst 2021 bezugsfertig sein. Insgesamt investiert die Lebenshilfe 6,8 Millionen Euro. Zuschüsse in Höhe von 4,8 Millionen Euro kommen vom Freistaat Bayern, der Oberfranken-Stiftung, der Landesstiftung und der "Aktion Mensch", so der Hofer Lebenshilfe-Geschäftsführer Siegfried Wonsack auf BR-Anfrage.

© BR

In Hof baut die Lebenshilfe für 6,8 Millionen Euro eine integratives Kinderhaus. Die "Sternstunden" des BR unterstützen das Projekt mit 800.000 Euro.