BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Lebensgefährliche Verletzungen - Pkw erfasst Radfahrer | BR24

© Ralf Hettler

Lebensgefährliche Verletzungen - Fahrradunfall in Aschaffenburg

Per Mail sharen

    Lebensgefährliche Verletzungen - Pkw erfasst Radfahrer

    Lebensgefährliche Verletzungen erlitt ein 84-jähriger Aschaffenburger, als er am frühen Sonntagabend mit seinem Fahrrad von einem Auto erfasst wurde. Nach notärztlicher Versorgung kam er in eine Klinik.

    Per Mail sharen
    Von
    • Wolfram Hanke

    Nach ersten Erkenntnissen zum Unfallhergang war der 84-Jährige am Sonntag gegen 17.30 Uhr in der Aschaffenburger Erlenmeyerstraße in Fahrtrichtung Auhofstraße unterwegs. An der dortigen Einmündung missachtete er die Vorfahrt eines sich von links nähernden Autos, das in Richtung Glattbacher Überfahrt unterwegs war. Der Fahrradfahrer prallte gegen den Kotflügel des Pkws und stürzte zu Boden.

    Vorfahrt missachtet

    Ein Zeuge alarmierte die Polizei, die neben dem Rettungsdienst mit mehreren Streifen schnell vor Ort war. Ein Notarzt kümmerte sich um den Gestürzten. Im Anschluss wurde er lebensgefährlich verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert. Der 31-jährige Aschaffenburger am Steuer des Pkws blieb unverletzt. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Aschaffenburg kam auch ein Sachverständiger an die Unfallstelle.

    Erst am Samstagabend war ein 62-Jähriger In Himmelstadt (Lkr. Main-Spessart) beim Sturz mit seinem Fahrrad ums Leben gekommen.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!