Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

"Leben im Welterbe" - Film über Würzburger Residenz | BR24

© picture alliance/imageBROKER

Mit über 300 Barock- und Rokokoräumen gilt die Würzburger Residenz als eines der schönsten Schlösser Europas. Was hinter den Kulissen passiert, zeigt am Montag ein BR-Film. Einige Bayern1-Hörer durften ihn schon vorab sehen.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

"Leben im Welterbe" - Film über Würzburger Residenz

Heute Abend läuft ein ganz besonderer Film im BR Fernsehen. "Leben im Welterbe" heißt die Produktion von Christian Wölfel, die um 21.00 Uhr ausgestrahlt wird. 45 Minuten lang wird die Würzburger Residenz ins rechte Licht gerückt.

Per Mail sharen

Im Zentrum des Films: der barocke frühere Sitz der Würzburger Fürstbischöfe und alle Menschen, die heute ihren ganzen Tag dort verbringen oder sogar dort wohnen. Zum Beispiel Gerhard Weiler, der Leiter der Schloss- und Gartenverwaltung. Einer von den Menschen, die in dem 4.600 Quadratmeter umfassenden Prachtbau arbeiten. Christian Wölfel hat einige von ihnen getroffen und für seinen Film vor die Kamera gelockt.

Gratwanderung zwischen Denkmalschutz und Museumsbetrieb

Hinter den Kulissen arbeiten rund 70 Beschäftigte der Bayerischen Schlösser-, Gärten- und Seenverwaltung daran, das mehr als 250 Jahre alte Ensemble im Herzen Würzburgs zu erhalten. Gärtner, Restauratorin oder Kastellanin - für manche ist der ehemalige Sitz der mächtigen Fürstbischöfe sogar das Zuhause. Im Film wird von Gratwanderung zwischen Denkmalschutz und Museumsbetrieb mit täglich Tausenden Besuchern erzählt.

© BR Fernsehen

Reinhold Dukat aus Kitzingen hat die Würzburger Residenz im Maßstab 1:32 mit herkömmlichen Legosteinen nachgebaut. Mehrere Monate hat er mit dem Projekt verbracht. Dukat will damit jungen Leuten die Geschichte des Weltkulturerbes näherbringen.

UNESCO-Weltkulturerbe

Mit über 300 Barock- und Rokokoräumen gilt die Residenz als eines der außergewöhnlichsten Schlösser Europas. Goldener Prunk, glanzvolle Empfänge und gefeierte Konzerte locken Touristen aus aller Welt in das erste in Bayern gelegene UNESCO-Weltkulturerbe. Ein historisches Bauwerk, das mit ungewöhnlicher Kameratechnik optimal bildlich eingefangen wurde. Leben im Welterbe - Hinter den Kulissen der Würzburger Residenz - der Film von Chrsitian Wölfel, zu sehen heute um 21.00 Uhr im BR Fernsehen.