BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© BR/Sylvia Bentele
Bildrechte: BR/Sylvia Bentele

Ein Lastwagenfahrer soll einen Unfall auf der A9 bei Helmbrechts verursacht haben und danach geflohen sein. Die Polizei sucht nach Zeugen. Bei dem Unfall wurde auch ein Kind leicht verletzt.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Lastwagenfahrer verursacht Unfall auf der A9 bei Hof und flieht

Ein Lastwagenfahrer soll einen Unfall auf der A9 bei Helmbrechts verursacht haben und danach geflohen sein. Die Polizei sucht nach Zeugen. Bei dem Unfall wurde auch ein Kind leicht verletzt.

Per Mail sharen
Von
  • Thorsten Gütling

Die Polizei sucht einen Lastwagenfahrer, der am Donnerstagnachmittag auf der A9 bei Helmbrechts im Landkreis Hof einen größeren Verkehrsunfall verursacht haben und anschließend geflohen sein soll.

Neunjähriger wird bei Unfall auf Autobahn verletzt

Nach Angaben der Polizei war der Fahrer zum Überholen auf die Mittelspur ausgeschert und hatte dabei ein dort fahrendes Auto samt Anhänger übersehen. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden musste der Fahrer des Autos auf die linke Fahrspur ausweichen, wo ein zweites Auto nicht mehr bremsen konnte und auf den Anhänger auffuhr. Anhänger und aufgefahrener Pkw kamen danach stark beschädigt auf dem Seitenstreifen zum Stehen, der vom Lkw abgedrängte Wagen krachte in die Mittelleitplanke und blieb dort liegen. Ein neun Jahre alter Junge wurde dabei leicht verletzt.

A9 in Richtung Berlin voll gesperrt

Den Sachschaden schätzt die Polizei auf über 40.000 Euro. Zur Bergung der Fahrzeuge musste die A9 in Fahrtrichtung Berlin für etwa eine dreiviertel Stunde voll gesperrt werden. Wer Hinweise auf den flüchtigen Lastwagenfahrer geben kann, wird gebeten, sich mit der Verkehrspolizei in Hof unter der Rufnummer 09281/704803 in Verbindung zu setzen.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!