BR24 Logo
BR24 Logo
Bayern

Bundeswehrpilot von Laser geblendet und verletzt | BR24

© BR

Ein Hubschrauberpilot der Bundeswehr ist am Montag beim Flug über Prittriching im Landkreis Landsberg am Lech von einem Laserstrahl geblendet worden. Die Sehfähigkeit ist eingeschränkt. Der Pilot ist derzeit nicht einsetzbar. Die Kripo ermittelt.

1
Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Bundeswehrpilot von Laser geblendet und verletzt

Ein Hubschrauberpilot der Bundeswehr ist am Montag beim Flug über Prittriching im Landkreis Landsberg am Lech von einem Laserstrahl geblendet worden. Der Pilot ist deshalb zurzeit nicht einsetzbar und in Behandlung. Die Kripo ermittelt.

1
Per Mail sharen
Teilen

Möglicherweise mit einem Laserepointer hat ein bisher unbekannter Täter einen Hubschrauberpiloten der Bundeswehr beim Flug über Prittriching in Oberbayern geblendet. Dadurch wurde die Sehfähigkeit des Piloten eingeschränkt. Die Kripo ermittelt wegen eines gefährlichen Eingriffs in den Luftverkehr und gefährlicher Körperverletzung.

Polizei sucht Zeugen

Der 42-jährige Berufssoldat überflog am Montag kurz nach 21 Uhr den Prittrichinger Ortsteil Winkl nahe des Fliegerhorstes Lechfeld, als er beim Blick auf die Ortschaft von einem grellen Blitzen geblendet wurde, mutmaßlich erzeugt von einem Laserpointer. Kurz darauf habe sich ein grauer Fleck im Sichtfeld seiner Augen gebildet.

Wie ein Polizeisprecher auf Anfrage sagte, wird der Pilot behandelt und ist derzeit nicht einsatzfähig. Die Kripo Fürstenfeldbruck hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen sich zu melden.

💡 Wie gefährlich sind Laserpointer?

Laserpointer können dauerhaften Schaden an der Retina, also der Netzhaut, und eine Sehbehinderung verursachen. Das Auge kann Licht stark bündeln. Der Linseneffekt verstärkt die Leistungsdichte auf dem Weg von der Hornhaut zur Netzhaut bis zu etwa 100.000 Mal. Deshalb können, warnt die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin in einer Handreichung zum Schutz vor Laserstrahlen, bereits relativ geringe Leistungen für das Auge gefährlich sein.