Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Dubios: Unbekannte bindet im Stall Kühe los | BR24

© BR

Eine Bäuerin erwischt in ihrem Kuhstall in Weyarn eine Frau. Die haut wortlos ab. Vorher hat sie die Kühe im Stall losgebunden. Jetzt ermittelt die Polizei.

70
Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Dubios: Unbekannte bindet im Stall Kühe los

Eine Bäuerin erwischt in ihrem Kuhstall in Weyarn eine Frau. Die haut wortlos ab. Vorher hat sie die Kühe im Stall losgebunden. Jetzt ermittelt die Polizei.

70
Per Mail sharen
Teilen

Eine 66-jährige Landwirtin und ihr Mann sitzen am Dienstag morgens beim Kaffeetrinken. Da hören die beiden auf einmal lautes Muhen aus dem Kuhstall. Auch der Hund bellt. Als die Frau im Stall nachschauen geht, steht sie auf einmal einer Fremden gegenüber. Sie spricht sie an. Wie die Landwirtin später der Polizei Holzkirchen erzählt, gibt die Unbekannte aber keine Antwort, sondern geht davon. Dann steigt sie zu einem Mann in einen grauen Kleinwagen. Die beiden fahren davon.

Polizei vermutet Befreiungsaktion

Zurück im Stall bemerkt die Bäuerin, dass vier ihrer fünf Kühe losgebunden waren. Auch der Stier lief frei herum. Die unbekannte Einbrecherin hatte die Metallketten ausgehakt und die Türen offen stehen gelassen. Die Polizei vermutet, dass sie die Tiere "befreien" wollte. Die Beamten gehen davon aus, dass die Frau und ihr Begleiter möglicherweise auch in anderen Kuhställen in der Umgebung unterwegs waren. Sie bitten um Zeugenhinweise. Außerdem ermitteln sie wegen Hausfriedensbruchs.