Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Landwirt wird von Traktor eingequetscht und stirbt | BR24

© picture-alliance/dpa

Symbolbild: Polizei

Per Mail sharen

    Landwirt wird von Traktor eingequetscht und stirbt

    Ein Bauer ist in Lauben im Landkreis Unterallgäu von einem Traktor eingequetscht worden und ums Leben gekommen. Der 50-Jährige hatte wohl Streugut von einem Anhänger in einen Düngerstreuer verladen wollen.

    Per Mail sharen

    Am Dienstagnachmittag ist es zu einem tödlichen Unfall bei Lauben gekommen. Das hat die Polizei heute mitgeteilt. Ein Bauer wurde von einem Traktor eingequetscht. Er hatte offenbar Streugut von einem Anhänger in einen Düngerstreuer verladen wollen. Er starb noch an der Unfallstelle.

    Polizei: "Bremsen funktionierten nur bedingt"

    Als der 50-Jährige am Dienstag zwischen den beiden Maschinen stand, rollte der Traktor offenbar mitsamt Düngerstreuer auf dem abschüssigen Gelände nach hinten und klemmte den Landwirt ein. Nach einiger Zeit suchten Angehörige nach dem 50-Jährigen, sie konnten ihn nur noch tot finden. Ermittlungen der Polizei ergaben, dass die Bremsen des Traktors nur bedingt funktionierten. Eine Fremdbeteiligung könne nach jetzigem Stand der Ermittlungen ausgeschlossen werden.