BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© dpa
Bildrechte: dpa

Symbolbild Radlader

Per Mail sharen

    Landwirt bei Betriebsunfall mit Radlader in Hofheim gestorben

    Am Samstag ist ein 61-Jähriger in Hofheim in Unterfranken mit einem Radlader umgekippt. Der Landwirt wurde dabei tödlich verletzt.

    Per Mail sharen
    Von
    • Eva Behringer

    Am Vormittag hatte der Landwirt auf seinem Hof im Hofheimer Ortsteil Lendershausen im Landkreis Haßberge landwirtschaftliche Arbeiten mit seinem Radlader durchgeführt. Er kam dabei an einem Gefälle in Schräglage, wobei die Baumaschine auf die linke Seite kippte. Der 61-Jährige geriet unter das Fahrzeug und wurde tödlich verletzt. Nachdem ein Zeuge auf den Unfall aufmerksam geworden war, verständigte er sofort den Notruf. Allerdings kam für den Mann jede Hilfe zu spät.

    Die Kriminalpolizei Schweinfurt ermittelt nun wegen eines Betriebsunfalls. Zur Klärung des exakten Unfallhergangs wurde auch ein Sachverständiger in die Ermittlungen eingebunden. Hinweise, dass eine weitere Person an dem Unfallgeschehen beteiligt gewesen sein könnte, ergaben sich im Zuge der bisherigen Ermittlungen nicht.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!