BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Landshuter Kliniken vor der Fusion? Resolution des Stadtrates | BR24

© BR/Harald Mitterer

Der Mangel an Pflegekräften zwingt die Stadt Landshut zum Handeln. Der Stadtrat hat jetzt im Grundsatz beschlossen, dass das Klinikum Landshut mit den Krankenhäusern des Landkreises fusionieren soll.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Landshuter Kliniken vor der Fusion? Resolution des Stadtrates

Der Mangel an Pflegekräften zwingt die Stadt Landshut zum Handeln. Der Stadtrat hat jetzt im Grundsatz beschlossen, dass das Klinikum Landshut mit den Krankenhäusern des Landkreises fusionieren soll.

Per Mail sharen

Das Plenum des Landshuter Stadtrates hat sich in nichtöffentlicher Sitzung im Grundsatz für eine langfristige Fusion des Klinikums Landshut mit den Krankenhäusern des Landkreises ausgesprochen. Das gab die Stadt in einer Pressemitteilung bekannt. Ziel der Resolution ist es, eine gemeinsame medizinische Versorgung im Bereich der Krankenhäuser von Stadt und Landkreis Landshut auf den Weg zu bringen. Dafür seien insbesondere eine gemeinsame Kasse und eine gemeinsame Strategie nötig, heißt es.

Spürbarer Mangel an Pflegekräften

Der parteiübergreifende Antrag wurde von den Fraktionen von CSU, Grünen, FW und JL/BfL eingebracht. Er wird von einer breiten Stadtratsmehrheit und FDP Oberbürgermeister Alexander Putz unterstützt. Die vom Bund gesetzten Rahmenbedingungen und der auch vor Ort immer stärker spürbare Mangel an Pflegekräften machten eine engere Kooperation der Krankenhäuser zwingend erforderlich, so Landshuts Oberbürgermeister. Ziel sei es, den Bürgern in der Region Landshut auch künftig eine optimale Krankenhausversorgung anbieten zu können. Die Resolution sei eine Einladung an den Landkreis zu weiteren Gesprächen.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!