Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Landshut unzufrieden mit dem neuen Flughafenexpress | BR24

© BR/Sebastian Grosser

Ausblick aus dem Cockpit des Üfex auf die Neufahrner Kurve

Per Mail sharen

    Landshut unzufrieden mit dem neuen Flughafenexpress

    Der Flughafenexpress Üfex ist erst wenige Tage alt und schon gibt es Kritik an dem Zug, der Ostbayern mit dem Flughafen München verbindet. Im Landshuter Rathaus und im Landratsamt sind offenbar Dutzende Beschwerden vor allem von Pendlern eingegangen.

    Per Mail sharen

    Seit dieser Woche gibt es einen direkten Bahn-Anschluss Ostbayerns an den Münchner Flughafen: Den Flughafenexpress Üfex. Nicht nur Fluggäste, auch Angestellte des Flughafens können seit ein paar Tagen damit schneller ans Ziel kommen. Jetzt gibt es erste Kritik, sie kommt aus Landshut.

    Kritik: Lückenhafter Fahrplan, zu teure Monatstickets

    Die Stadt Landshut teilt mit, dass sowohl im Rathaus, als auch im Landratsamt dutzende Briefe und Emails eingegangen seien, die sich über den Flughafenexpress beschweren. Vor allem Pendler sollen darin ihren Unmut äußern. Die Kritik richtet sich einerseits an die Fahrzeiten des Üfex. Vor allem frühmorgens und spätabends gebe es erhebliche Lücken. Das sei für Schichtarbeiter am Flughafen ein großes Problem, denn der Airport-Bus wird zum Jahreswechsel eingestellt. Damit wäre der Zug für die Pendler die letzte Alternative, mit öffentlichen Verkehrsmitteln zum Arbeitsplatz zu kommen.

    OB und Landrat beschweren sich

    Alexander Putz (FDP), Oberbürgermeister der Stadt Landshut, und Peter Dreier (FW), Landrat des Landkreises Landshut, stellen sich jetzt hinter die Pendler. In Briefen wenden sie sich an den bayerischen Verkehrsminister Hans Reichart (CSU) und den Konzernbevollmächtigten der Deutschen Bahn AG, Klaus-Dieter Josel. Darin heißt es, die Fahrplangestaltung sei "in keiner Weise nachvollziehbar".

    Andererseits werden die Fahrpreise moniert, insbesondere die Tarife für Monatskarten. Sie kosten demnach pro Monat rund 30 Euro mehr als die Tickets des auslaufenden Airport-Busses. OB und Landrat finden das zu viel.

    Mehr zum Thema
    • Probefahrt mit dem Üfex
    • Neufahrner Kurve wird eröffnet
    • Fahrplanwechsel bei der Bahn: Ostbayern profitiert
    • Entschädigung für Streik bei der Bahn
    Sendung

    Regionalnachrichten aus Niederbayern

    Autor
    • Kathrin Unverdorben
    Schlagwörter