BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

Landschaftspflegeverband Mittelfranken wird 30 | BR24

© Landschaftspflegeverband Stadt Augsburg e.V.

Mahd mit Balkenmähwerk

Per Mail sharen

    Landschaftspflegeverband Mittelfranken wird 30

    Zum 30. Geburtstag des Landschaftspflegeverbands (LPV) Mittelfranken pflanzen 30 Mitglieder des Bezirkstags symbolisch 30 Obstbäume. Bei der Aktion am Hörberg helfen Kindergartenkinder und LPV-Mitarbeiter.

    Per Mail sharen

    Der LPV versteht sich als Mittler zwischen Landwirten, Naturschutzorganisationen und der Politik. Alle drei Interessengruppen sind im Verband gleichwertig vertreten. Dass dieses Konzept mittlerweile – ausgehend von Mittelfranken – in über 50 bayerischen und fast 150 deutschen Verbänden übernommen wurde, sieht der LPV als einen der größten Erfolge in der 30-jährigen Verbandsgeschichte.

    75.000 neue Obstbäume gepflanzt und 160 Kilometer

    Der LPV wird durch den Bezirk Mittelfranken getragen. Der Verband konzipiert neben seiner Mittlerfunktion auch selbst Maßnahmen zur Landschaftspflege und führt sie durch. Dass in den vergangenen 30 Jahren 75.000 neue Obstbäume gepflanzt und 160 Kilometer neue Hecken in Mittelfranken angelegt wurden, schreibt sich der Verein stolz auf die Fahnen.

    Schwerpunkt: Regionale Produkte

    Aktueller Schwerpunkt sei die Vermarktung regionaler Produkte. In den vergangenen Jahren sind etwa die regionalen Saftinitiativen "Hesselberger" und "EinHeimischer" (Neustadt/Aisch-Bad Windsheim) entstanden sowie die Nussöl-Manufaktur "Gelbe Bürg" (Lk. Weißenburg-Gunzenhausen). Aber auch über ein neues Heckenpflegeprogramm des bayerischen Landwirtschaftsministeriums freut sich der LPV. Nach vier Jahren Stillstand in diesem Bereich könnten nun neue Konzepte entwickelt werden.

    "Wir haben es geschafft, Naturschutz, Landwirtschaft und Politik zusammenzuführen und viele Konflikte aus den 1980er-Jahren zu beseitigen. Es ist ein konstruktives Miteinander zum Wohl von Natur, Landschaft und Artenvielfalt." Dieter Speer, stellvertretender LPV-Geschäftsführer