BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Landratsamt Miesbach will Wildcampen stoppen | BR24

© pa/dpa/Blend Images/Adam Hester

Wildcamping mit Lagerfeuer. (Symbolbild)

23
Per Mail sharen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Landratsamt Miesbach will Wildcampen stoppen

Das Landratsamt Miesbach wendet sich mit einem dringenden Appell an alle Naturfreunde: Zelten und Biwakieren sind genauso wie Grill- oder Lagerfeuer außerhalb zugelassener Zeltplätze verboten.

23
Per Mail sharen

Besucher biwakieren im Mangfallgebirge - immer wieder wurden dem Miesbacher Landratsamt in den vergangenen Wochen diese Beobachtungen gemeldet. Doch: Wildes Campen ist verboten, sowohl das Zelten als auch das Übernachten unter freiem Himmel. Und auch Grill- und Lagerfeuer sind – nicht nur wegen der enormen Waldbrandgefahr – nicht einfach so erlaubt.

Küken brauchen Ruhe in der Dämmerung

Darauf weist das Landratsamt erneut eindringlich hin. Erschwerend hinzu kommt, dass derzeit die Kükenzeit der Raufußhühner ist. Und diese bräuchten, so erklärt es der Gebietsbetreuer für das Mangfallgebirge, zumindest die ruhigen Dämmerungsstunden zur Nahrungsaufnahme, da die Tage urlaubsbedingt ohnehin schon sehr frequentiert sind. Er bittet darum, Dämmerungs- und Nachtaktivitäten in der freien Natur zu vermeiden.

Der Natur zuliebe auf den Wegen bleiben

Um den Raufußhuhn-Eltern und ihren Jungen eine Chance auf eine ruhige Kinderstube zu gewähren, so der Gebietsbetreuer, sei es auch wichtig, tagsüber auf den ausgeschilderten Wegen zu bleiben und Hunde immer anzuleinen. Sollten die Aufklärungsversuche und Appelle nicht den erhofften Erfolg bringen, behalten sich die Behörden eine Ahndung der Verstöße vor.

© BR

An schönen Tagen wird manches Naturschutzgebiet von Besuchern überrannt. Pflanzen und Wildtiere leiden immer mehr unter diesem Ansturm. Ranger im Allgäu machen mit unterschiedlichen Methoden Jagd auf Umweltsünder.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!