BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Landrat zollt Ehrenamtlichen "allergrößte Anerkennung" | BR24

© BR / Achim Winkelmann
Bildrechte: BR / Achim Winkelmann

Helfer errichten Flüchtlingsunterkunft in Gerolzhofener Turnhalle

Per Mail sharen

    Landrat zollt Ehrenamtlichen "allergrößte Anerkennung"

    Mit einem Empfang für 150 Helfer hat der Landkreis Schweinfurt das Engagement der Bürger in Gerolzhofen für Flüchtlinge gewürdigt: "Der ländliche Raum ist weltoffen, diese Botschaft geht von diesen 136 Tagen aus", sagte Landrat Florian Töpper (SPD).

    Per Mail sharen

    Mit seiner Aussage bezog sich der Landrat auf die gut vier Monate, in denen in der Dreifachturnhalle der Realschule jeweils rund 200 Flüchtlinge untergebracht waren. In dieser Zeit bildete sich in Gerolzhofen ein rühriger Helferkreis, der unter anderem Sprachkurse, Begegnungstreffen, eine Kleiderkammer, Liederabende und einen Spieletreff für die Kinder organisierte. Auch viele Sportvereine engagierten sich und luden die Flüchtlinge zu ihren Trainingseinheiten ein. Außerdem übernahmen Bürger Patenschaften und kümmerten sich damit intensiv um Einzelpersonen. Zu dem Empfang eingeladen waren rund 150 Menschen, die als ehrenamtliche Helfer in der Notunterkunft, aber auch als Mitarbeiter des Landratsamtes oder von Hilfsdiensten angepackt hatten.