Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Mieträder: Landkreis München bekommt Deutschen Fahrradpreis | BR24

© BR

Erst im Oktober wurde der Startschuß für die MVG- Mieträder in Garching gegeben, gestern bekam das Projekt den Deutschen Fahrradpreis.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Mieträder: Landkreis München bekommt Deutschen Fahrradpreis

Bei Leihrädern liegt der Landkreis München vorn: Erst im Oktober wurde der Startschuss für das Verleihsystem der MVG-Mieträder in Garching gegeben, nun bekam das Projekt den Deutschen Fahrradpreis.

Per Mail sharen

Der Landkreis München ist der erste in ganz Deutschland, der im ländlichen Raum Mieträder anbietet. Deswegen ist er gestern mit dem deutschen Fahrradpreis ausgezeichnet worden. Er landete auf Platz zwei in der Kategorie Service. Platz eins in dieser Kategorie ging an "KASIMIR" in Köln, ein Leihsystem, das Lastenräder zum umweltfreundlichen Transport anbietet.

Mitte des Jahres über 1.100 MVG-Räder im Landkreis geplant

Einige der blau-grauen Räder der MVG kann man nun an S-Bahnhöfen im Münchner Umland wie etwa im Würmtal ausleihen - bis Mitte des Jahres sollen an 160 Stationen im Landkreis über 1.100 Mieträder stehen. Dann wird man auch in Aschheim, Aying, Brunnthal, Feldkirchen, Grünwald, Haar, Kirchheim, Taufkirchen und Unterföhring und vielen anderen Kommunen auf das Angebot zurückgreifen können.

Neue Kennzeichung für Fahrradstraßen in München

Die Landeshauptstadt selbst liegt mittlerweile mit knapp 70 ausgewiesenen Fahrradstraßen an der Spitze aller deutschen Städte. Jetzt werden diese Radlstraßen nach und nach noch deutlicher gekennzeichnet: Mit über zwei Meter großen aufgemalten blauen Kreisen mit weißem Fahrrad sind diese Straßen nicht zu übersehen.

© Stadt München

Der Beginn der Fahrradstraße ist mit einem Piktogramm auf der Fahrbahn markiert, das drei auf zwei Meter groß ist.

Das Zeichen bedeutet: Radfahrer haben Vorrang, dürfen nebeneinander fahren und bestimmen die Geschwindigkeit. Autos dürfen nur fahren, wenn das Zusatzschild "Kraftfahrzeuge frei" dabeisteht - und dann gilt für alle Tempo 30.