BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© BR
Bildrechte: BR

Werden pflegende Angehörige bei einem Unfall verletzt, soll im Landkreis Fürth ein "Pflegepass" Rettungskräfte auf den Pflegebedürftigen hinweisen. Ab sofort können die Pässe im Landratsamt abgeholt werden.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Landkreis Fürth: Pflegepass soll pflegenden Angehörigen helfen

Viele pflegende Angehörige sorgen sich, dass ihnen plötzlich etwas zustoßen könnte. Wer kümmert sich dann um ihre Angehörigen, die Hilfe oder Medikamente brauchen? Für sie hat der Landkreis Fürth Pflegepässe mit wichtigen Daten eingeführt.

Per Mail sharen
Von
  • Anja Bühling

Kinder, die ihre Eltern pflegen. Eltern, die ein krankes Kind pflegen. Was passiert, wenn einem pflegenden Angehörigen plötzlich ein Unfall widerfährt und er sich in dem Moment nicht mehr um den Pflegefall kümmern kann? Der Landkreis Fürth hat nun einen sogenannten Pflegepass eingeführt, auf dem im Notfall auf einen Pflegebedürftigen hingewiesen wird. Mit den wichtigsten Daten können Rettungskräfte dann Hilfe organisieren.

Kontaktperson und Wichtiges leicht auffindbar hinterlegen

Auf dem Pflegepass sollte die Telefonnummer einer Person aus dem Freundes- oder Bekanntenkreis notiert sein, die erlaubt, ihn als Ansprechpartner zu kontaktieren, empfiehlt das Landratsamt. Diese Kontaktperson sollte über die Bedürfnisse des zu pflegenden Menschen Bescheid wissen. Im Notfall sollte sie helfen können, weitere Schritte wie Kurzzeitpflege oder Medikamentenvergabe zu sichern.

Gut sei es auch, wenn wichtige Daten leicht auffindbar zusammengestellt hinterlegt werden. Etwa wie der Tagesablauf der zu pflegenden Person aussieht oder welche Medikamente wie und wann eingenommen werden müssen. Hilfreich sind auch weitere Telefonnummern wie die von Pflegekräften, Ärzten, Termine und Gewohnheiten oder Unverträglichkeiten des Pflegebedürftigen.

Kostenlose Pflegepässe über das Landratsamt

Die Pflegepass-Aktion wurde vom Landratsamt Fürth gemeinsam mit dem Lions Club Fürth organisiert, der zunächst 4.000 Pflegepässe gespendet hat, heißt es in der Mitteilung des Landratsamts. Sie sind ab sofort kostenlos im Landratsamt Fürth in den Dienststellen Fürth und Zirndorf sowie über die Seniorenvertretungen, die Fachstellen für pflegende Angehörige sowie über die Quartiere im Landkreis Fürth erhältlich.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!