BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Pferd im Landkreis Erding vom Blitz erschlagen | BR24

© pa/dpa/Sonja Wurtscheid

Feuerwehr (Symbolbild).

Per Mail sharen

    Pferd im Landkreis Erding vom Blitz erschlagen

    Zuerst sah es nur nach dem Brand einer kleinen Halle in Ottenhofen im Landkreis Erding aus. Doch dort ist am Freitagabend auch ein Pferd vom Blitz erschlagen worden.

    Per Mail sharen

    In Ottenhofen ist gestern Abend ein Pferd auf einem Reiterhof in Ottenhofen durch einen Blitzeinschlag getötet worden. Die ortsansässige Freiwillige Feuerwehr war um 19.20 Uhr zunächst wegen eines gemeldeten Großbrandes zu der Örtlichkeit gerufen worden. Auch die Einsatzkräfte der umliegenden Feuerwehren machten sich daraufhin auf den Weg, konnten dann aber bereits vor Erreichung des Ziels wieder umkehren.

    Tod durch den Blitz-Stromstoß

    Denn wie die zuerst eintreffende Freiwillige Feuerwehr vor Ort feststellte, hatte nur eine kleinere Halle durch einen Blitzeinschlag Feuer gefangen. Die Einsatzkräfte hatten die Flammen schnell im Griff, heißt es in dem Einsatzbericht. Demnach ist aber auch ein Pferd durch den Stromstoß gestorben, Personen wurden dagegen nicht verletzt. Der verursachte Schaden an der Halle und durch den Tod des Tieres schätzt die Polizei auf insgesamt 20.000 Euro.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!