BR24 Logo
BR24 Logo
Bayern

Landkreis Coburg: Nachwuchs für Trauerschwäne im Park Rosenau | BR24

© Bayerische Schlösserverwaltung

Nach Partnervermittlung: Die beiden Trauerschwäne im Schlosspark Rosenau haben Nachwuchs bekommen.

Per Mail sharen

    Landkreis Coburg: Nachwuchs für Trauerschwäne im Park Rosenau

    Die Trauerschwäne im Schlossparks Rosenau in Rödental haben Nachwuchs bekommen. Die beiden Schwäne haben sich zuvor über eine Kontaktanzeige kennengelernt. Parkregeln sollen die junge Schwanenfamilie nun schützen.

    Per Mail sharen

    Die beiden schwarzen Trauerschwäne vom Schwanenteich im Park Rosenau in Rödental im Landkreis Coburg haben Nachwuchs bekommen. Wie die Bayerische Schlösserverwaltung mitteilt, seien vor wenigen Tagen fünf Küken geschlüpft.

    Kontaktanzeige mit Happy End

    Der Trauerschwan erlangte vor drei Jahren Aufmerksamkeit, als die Schloss- und Gartenverwaltung Coburg via Kontaktanzeige einen Artgenossen suchte und Hinweise aus der ganzen Welt erhalten habe. Dabei ging es nicht nur darum, dem Schwan die Einsamkeit zu ersparen. Historisch bedingt gehören die schwarzen Schwäne, die einst Queen Victoria in den Schlosspark brachte, einfach zum Schloss Rosenau.

    Schlosspark-Regeln zum Schutz der Trauerschwan-Familie

    Damit die junge Trauerschwan-Familie einen gesunden Sommer erlebt, weist die Schlösserverwaltung auf die Parkregeln hin: Hunde sind an die Leine zu nehmen und die Vögel dürfen nicht gefüttert werden.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!