Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Landkreis Aschaffenburg: 26-Jähriger ertrinkt in See | BR24

© BR

ein 26 Jahre alter Mann ist im Großwelzheimer Badesee ertrunken. Laut Polizei hatte er seine Fähigkeiten überschätzt.

Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Landkreis Aschaffenburg: 26-Jähriger ertrinkt in See

Ein 26 Jahre alter Mann ist am Sonntag im Großwelzheimer Badesee im Landkreis Aschaffenburg ertrunken. Laut Polizei hatte er seine Fähigkeiten überschätzt.

Per Mail sharen
Teilen

Ein 26 Jahre alter Mann ist am Sonntagnachmittag im Großwelzheimer Badesee im Landkreis Aschaffenburg ertrunken. Ersten Erkenntnissen zufolge war der Verunglückte offenbar ein ungeübter Schwimmer und hatte seine Fähigkeiten überschätzt. Um kurz vor 14.00 Uhr war der Rettungsleitstelle gemeldet worden, dass ein Mann in dem See nahe des Karlsteiner Ortsteils Dettingen beim Baden untergegangen war.

Der 26-Jährige, der aus Indien stammt und im Landkreis Offenbach wohnte, war mit einer Gruppe Bekannter zum Baden zu Gast am Großwelzheimer See. Der ungeübte Schwimmer hatte sich offenbar zu weit in den See begeben und war im tieferen Wasser untergegangen.

Mann fast eine Stunde nicht gefunden

Mehrere Beobachter scheiterten bei dem Versuch, den Untergegangenen ausfindig zu machen und zu retten. Auch Einsatzkräfte der Feuerwehr, der Polizei, der DLRG und des Rettungsdienstes konnten den 26-Jährigen zunächst nicht mehr auffinden. Erst ein Rettungstaucher der Feuerwehr Aschaffenburg barg den 26-Jährigen 45 Minuten nach dem Unfall aus dem See. Der Notarzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen. Die Aschaffenburger Kripo hat die Ermittlungen zu dem Badeunfall aufgenommen.