BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

Landesparteitag der Bayern-FDP: Auf zum "Bavarian Dream" | BR24

© picture alliance/Nicolas Armer/dpa

Daniel Föst, Landesvorsitzende der bayerischen FDP, beim Landesparteitag 2019.

8
Per Mail sharen

    Landesparteitag der Bayern-FDP: Auf zum "Bavarian Dream"

    Die Bayern-FDP hält heute ihren Parteitag ab - virtuell. Im Mittelpunkt steht der Leitantrag "Bavarian Dream – moderne Sozialpolitik für eine faire Chancengesellschaft". Die Vision der FDP: Ziele sollen erreichbar sein.

    8
    Per Mail sharen

    Die Corona-Realität betrifft auch die Parteien direkt. Parteitage sind zur Zeit nicht möglich. Die Bayern-FDP hält deshalb heute – wie zuvor schon die CSU und die Grünen – einen virtuellen Parteitag ab. Ihr Leitantrag, den sie dort vorstellen und diskutieren wollen trägt den Titel "Bavarian Dream". Ihr Anliegen: Entfaltungsmöglichkeit für die einen, Hilfe für die anderen.

    Deutschland hinkt hinterher, zumindest wenn es um die sozialen Aufstiegschancen geht, kritisiert die Bayern-FPD. "Wir wollen den Menschen wieder zum Architekten seines Lebens machen“, sagt Daniel Föst, der Landesvorsitzende der bayerischen Liberalen. Ihr "Bavarian Dream", so haben sie ihren Leitantrag überschrieben, spannt einen weiten Bogen von der frühkindlichen Bildung über lebenslanges Lernen bis hin zum Eigenheim. Alle Ziele sollen erreichbar sein, so die Vision der FDP.

    Viele Probleme trotz viel Geldes in Deutschland

    Fösts Worten zufolge ist Deutschland eine "sehr, sehr reiche Nation", die aber viele ungelöste Probleme hat. Altersarmut, Kinderarmut, hohe Wohnkosten. Seine Partei lege jetzt einen Entwurf für eine moderne Sozialpolitik vor, für eine faire Chancengesellschaft.

    Unterstützung und Freiheit für jedermann

    Ziel sei es, einen Staat zu skizzieren, der denen helfe, die Hilfe brauchen. Der aber auch die nicht bremse, die vorangehen wollen, so Föst. Ein ganz zentrales Thema dabei ist für die Liberalen die Bildung. Neben mehr Bildungsgerechtigkeit wollen die Delegierten auch über ein einkommensabhängiges Bildungseinkommen in der Lebensmitte in Höhe von bis zu 1.000 Euro jährlich diskutieren – quasi ein BAföG in der Lebensmitte.

    Die Stimmung in der Partei ist laut Föst gut. Bei der Kommunalwahl sei es gelungen, die Zahl der Mandate von 300 auf 400 zu erhöhen.

    Zitterpartie Technik beim Online-Parteitag

    Im Vorfeld des Parteitags treibt dem Vorsitzenden die Technik den Schweiß auf die Stirn. Denn ob die Bandbreite im Münchner Bahnhofsviertel ausreicht, wenn sich 400 Menschen zuschalten und mitdiskutieren wollen, das wird sich voraussichtlich erst während der Veranstaltung beantworten lassen.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!