Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Mindelheimer Bahnhof wegen Lagerhallen-Brand gesperrt | BR24

© Thorsten Bringezu/AOV

Eine Lagerhalle in der Bahnhofstraße in Mindelheim brennt. Der Bahnhof wird nicht mehr angefahren.

Per Mail sharen

    Mindelheimer Bahnhof wegen Lagerhallen-Brand gesperrt

    Eine Lagerhalle in Mindelheim steht in Brand. Wegen der starken Rauchentwicklung ist der Bahnhof Mindelheim gesperrt, Züge fahren ihn nicht mehr an. Anwohner sollen Türen und Fenster geschlossen halten. Der Schaden geht in die Hunderttausende.

    Per Mail sharen

    Seit Freitagmorgen brennt es in der Lagerhalle eines Agrarhändlers in der Mindelheimer Bahnhofstraße. Die Feuerwehr hat den Brand laut Polizei inzwischen unter Kontrolle, die Löscharbeiten dauern aber noch an. Die Anwohner sollen ihre Fenster und Türen geschlossen halten. Verletzt wurde bisher niemand, der Sachschaden wird auf mehrere hunderttausend Euro geschätzt.

    Züge fahren Bahnhof Mindelheim nicht mehr an

    Der Bahnhof in Mindelheim wird derzeit nicht angefahren, die Züge aus München enden in Türkheim, die Züge aus Memmingen wenden in Stetten. Ein Schienenersatzverkehr ist eingerichtet.

    Brandursache noch unbekannt

    Mitarbeiter des Agrarhandels in der Bahnhofstraße hatten kurz vor 7.30 Uhr zunächst Rauch und kurz darauf auch Feuer im oberen Stockwerk der Lagerhalle festgestellt. Kurz darauf stand dann der Dachstuhl komplett in Flammen. Die Kriminalpolizei sucht nun nach der Ursache.