BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Lärmaktionsplan zum Verkehrsflughafen Nürnberg einsehbar | BR24

© dpa-Bildfunk/Daniel Karmann

Lärmaktionsplan zum Verkehrsflughafen Nürnberg einsehbar

Per Mail sharen

    Lärmaktionsplan zum Verkehrsflughafen Nürnberg einsehbar

    Die Regierung von Mittelfranken erarbeitet derzeit einen Lärmaktionsplan für Orte in der Nähe des Nürnberger Flughafens. Bis Ende April können Bürgerinnen und Bürger den Entwurf dafür einsehen und Stellung dazu nehmen.

    Per Mail sharen
    Von
    • Anja Bühling
    • Jonas Miller

    Von der Regierung von Mittelfranken werden Lärmaktionspläne für besonders betroffene Orte in der Nähe des Albrecht Dürer Airports Nürnberg erstellt. Ziel dieser Planung ist es, Lärmprobleme zu erkennen und deren Auswirkungen zu regeln. Im vergangenen Jahr konnten betroffene Bürgerinnen und Bürger an der Lärmaktionsplanung mittels gezielter Fragen mitwirken.

    Lärmaktionsplan bis zum 30. April einsehbar

    Die Ergebnisse wurden nun ausgewertet, analysiert und flossen in den Lärmaktionsplan ein. Im Zuge dessen erinnert die Behörde in einer Mitteilung daran, dass Bürgerinnen und Bürger den Entwurf dafür noch bis zum 30. April auf der Internetseite der Bezirksregierung einsehen können. Stellungnahmen von betroffenen Bürgerinnen und Bürger können ebenfalls bis 30. April schriftlich an die Regierung oder per E-Mail an Laermaktionsplanung@reg-mfr.bayern.de gemeldet werden.

    Umgebungslärm soll reduziert werden

    Diese Stellungnahmen sollen abermals in den Lärmaktionsplan für den Großflughafen Nürnberg mit einfließen. Diese Maßnahme ist der zweite Teil des Verfahrens in der Erstellung eines solchen Plans. Mit einem Lärmaktionsplan setzt die Regierung die Richtlinie der EU zur Bewertung und Bekämpfung von Umgebungslärm um.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!