BR24 Logo
BR24 Logo
Kommunalwahlen

Länderbahn bekommt Zuschlag für Probebetrieb | BR24

© pa/dpa

Ein Zug der Waldbahn

Per Mail sharen
Teilen

    Länderbahn bekommt Zuschlag für Probebetrieb

    Die private Länderbahn hat bei der Ausschreibung den Zuschlag für den Bahnbetrieb auf der neuen Strecke Gotteszell-Viechtach erhalten. Ab 12. September soll ein zweijähriger Probebetrieb starten. Das gab die Bayerische Eisenbahngesellschaft bekannt.

    Per Mail sharen
    Teilen

    Die Länderbahn betreibt im Bayerischen Wald bereits seit Jahren den Zugverkehr auf allen regulären Strecken mit der Waldbahn und der Oberpfalzbahn.

    Auf der in den 90er-Jahren stillgelegten und 25 Kilometer langen Strecke Gotteszell-Viechtach beginnt im September der Probebetrieb, mit dem getestet werden soll, ob man genügend Fahrgäste erreicht, um dort wieder regulär Züge fahren lassen zu können. Dafür hatte die Region lange gekämpft. Es gab dazu einen Bürgerentscheid. Dabei hatte die Bevölkerung im Landkreis Regen mehrheitlich dafür gestimmt, dass wieder regelmäßig Personenzüge fahren sollen.

    Breites Angebot

    Während des Probebetriebs, gab die Bayerische Eisenbahngesellschaft heute auch bekannt, wird es weitere Angebote geben: zum Beispiel Züge weitgehend im Stundentakt, Nachtschwärmer-Züge weit nach Mitternacht an den Wochenenden und neue Haltepunkte, zum Beispiel am Technologie-Campus Teisnach.

    Insgesamt werden sieben Stationen ertüchtigt und fünf gebrauchte, aber moderne und niederflurige Regio-Shuttles eingesetzt.